22.01.2016

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät DPE Deutsche Private Equity bei Verkauf von Availon an Vestas




Heuking Kühn Lüer Wojtek hat den von DPE Deutsche Private Equity GmbH beratenen Fond Parcom I sowie die weiteren Gesellschafter der Availon Holding GmbH mit Hauptsitz im westfälischen Rheine bei der Veräußerung der Availon-Gruppe an Vestas beraten.

Availon ist ein führender europäischer unabhängiger Serviceanbieter für Windenergieanlagen. Availon beschäftigt rund 400 Mitarbeiter und verzeichnet eine Gesamtkapazität von mehr als 2,6 GW unter Serviceverträgen. Deutschland bildet den Kernmarkt von Availon und zugleich ist das Unternehmen in Österreich, Italien, Portugal, Spanien, Polen und den USA aktiv. Für 2015 wird Availon einen konsolidierten Umsatzerlös von voraussichtlich 59,8 Millionen Euro, ein bereinigtes EBITDA von 5,2 Millionen Euro und Gesamtaktiva von ca. 33,3 Millionen Euro berichten. Vestas ist Hersteller und Serviceanbieter von Windenergieanlagen mit Hauptsitz in Aarhus, Dänemark.

DPE Deutsche Private Equity ist ein auf die langfristige Expansionsfinanzierung von mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Raum spezialisierter Investor mit Sitz in München.

Der zwischen den Kaufvertragsparteien vereinbarte Kaufpreis beträgt debt-free/cash-free 88 Millionen Euro.

Der Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden.

Berater der Gesellschafter der Availon Holding GmbH
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Peter Christian Schmidt (Federführung),
Dr. Julius Wedemeyer,
Philipp Kümper, LL.M. (alle Corporate/M&A),
Fabian G. Gaffron, alle Hamburg
Peter Schäffler (beide Steuerrecht), München
Dr. Frederik Wiemer (Kartellrecht), Hamburg
Dominik Eickemeier (IP/IT), Köln

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK