18.03.2016

Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitet StädteRegion Aachen und über 50 Kommunen aus drei Staaten gegen belgisches Kernkraftwerk Tihange




Aufgrund der besorgniserregenden Geschehnisse im belgischen Kernkraftwerk Tihange 2 geht die StädteRegion Aachen als Federführer mit Unterstützung von Heuking Kühn Lüer Wojtek (HKLW) gegen den Weiterbetrieb des belgischen Reaktors vor. Mehr als 50 Kommunen – darunter die Städte Maastricht, Düsseldorf und Köln – aus den Niederlanden, Luxemburg und Deutschland schlossen sich inzwischen der Initiative an.

Neben einer bereits eingereichten Klage vor dem belgischen Staatsrat ist eine weitere Klage vor einem belgischen Gericht sowie eine Beschwerde an die EU-Kommission geplant.

Dr. Ute Jasper, Leiterin der Praxisgruppe Öffentlicher Sektor und Vergabe bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, und Dr. Laurence Westen, Rechtsanwalt bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, unterstützen die Städte-Region Aachen europarechtlich.

„Sollte das Kernkraftwerk tatsächlich so unsicher sein, wie berichtet, besteht eine Gefahr für uns alle – auch in Düsseldorf. Wir freuen uns, die StädteRegion Aachen unterstützen zu dürfen“, so Dr. Ute Jasper.

Für eine kompetente Unterstützung im belgischen Recht zeichnen die Anwälte Tim Vermeir und Tinne van der Straeten der Brüsseler Sozietät Blixt – Climate and energy law veranwortlich.

Beteilige Rechtsanwälte:
Heuking Kühn Lüer Wojtek

Dr. Ute Jasper (Federführung, Düsseldorf/Brüssel)
Dr. Laurence Westen (Europarecht, Düsseldorf/Brüssel)
Dr. Anne-Kathrin Wilts (Umweltrecht, Düsseldorf)

blixt: 

Tim Vermeir (Brüssel)
Tinne van der Straeten (Brüssel)

Dr. Ute Jasper ist eine der bekanntesten Anwältinnen für Vergabe- und Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand. Sie berät Bundes- und Landesministerien, Kommunen und Unternehmen. Ute Jasper leitet das Dezernat „Öffentlicher Sektor und Vergabe“ von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Vor wenigen Tagen wurde Jasper von Who´s Who Legal als „eine der allerbesten in Deutschland“ für Projekte der öffentlichen Hand bewertet.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK