Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
23.05.2016

Dampf gemacht: Heuking Kühn Lüer Wojtek setzt Patent zur Dampftrocknung durch




Das Patentrechtsteam von Heuking Kühn Lüer Wojtek hat ein Patent der dänischen EnerDry A/S gegen deren deutschen Wettbewerber, die BMA Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG, erfolgreich durchgesetzt. Das Landgericht Düsseldorf hat mit Urteil vom 3. Mai 2016 entschieden, dass BMA den deutschen Teil des Patents EP 1 070 223 verletzt.

Das Patent betrifft Dampftrocknungsanlagen, die Biomasse trocknen. Die Reste von Zuckerrüben werden, nachdem sie für die Zuckerherstellung verwendet wurden, getrocknet und entweder als Futtermittel oder als Brennmittel zur Energieherstellung verwendet. Die Trocknung mittels überhitzten Dampfes ist energiesparender als herkömmliche Trocknungsverfahren. Dampftrocknungsanlagen, die bis zu 20 Meter sein können, spielen weltweit eine zunehmende Rolle bei der Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen.

Die EnerDry A/S gilt als einer der führenden Entwickler und Hersteller von Dampftrocknungsanlagen. Die patentierte Erfindung verfügt über einen Zyklon, der im oberen Bereich Öffnungen aufweist. Dies stellt gegenüber Dampftrocknern mit herkömmlichen Zyklonen eine weitere Verbesserung dar. Die EnerDry A/S war der Auffassung, dass ihre Wettbewerberin ihr Patent verletzt. Das Landgericht Düsseldorf gab der EnerDry A/S nun Recht und äußerte dabei die Auffassung, dass die von BMA beim Bundespatentgericht eingereichte Nichtigkeitsklage nicht mit hinreichender Wahrscheinlichkeit Erfolg haben werde.

Das Urteil des Landgerichts Düsseldorf ist noch nicht rechtskräftig. BMA hat Berufung eingelegt. Die Entscheidung des Bundespatentgerichts über die von BMA erhobene Nichtigkeitsklage steht ebenfalls noch aus. (aktualisiert 07.07.2016)

Berater EnerDry A/S, Dänemark
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Anton Horn, ,
Birthe Struck, LL.M., (beide Patentrecht), beide Düsseldorf

Bei Heuking Kühn Lüer Wojtek decken in der bundesweiten Praxisgruppe IP, Media & Technology mehr als 30 Rechtsanwälte den gesamten Bereich des Gewerblichen Rechtsschutzes ab. Ein Team aus fünf Rechtsanwälten ist im Patentrecht spezialisiert.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK