12.08.2016

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät Domicil bei dem Erwerb von 118 Wohnungen in Berlin




Ein Team um die Immobilienrechtsspezialisten Dr. Peter Vocke und Christoph Nöhles, LL.M. von der wirtschaftsberatenden Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek hat die Münchner Domicil Gruppe bei dem Erwerb eines Wohnensembles mit 118 Mietwohnungen in Berlin Tempelhof-Schöneberg umfassend beraten. Verkäufer ist ein Berliner Family-Office. Mit der Transaktion setzt die Domicil Gruppe ihre Expansionsstrategie fort.

Das größtenteils im Jahr 1928 erbaute Ensemble mit dem Namen „Kaiserkarree“ bietet eine Wohnfläche von 7.800 m² sowie 32 Stellplätze. Der Gebäudekomplex besitzt einen durchgrünten Innenhof und befindet sich in einer ruhigen Wohnlage.

Die Münchner Domicil Gruppe unterstützt ihre Kunden bei dem Erwerb langfristig bewirtschafteter und hochwertiger Immobilien. Dabei konzentriert sie sich auf Ballungszentren wie den Raum München. Als Full Service Dienstleister ist Domicil in den Geschäftsfeldern Investment, Verwaltung und Vertrieb tätig.

Berater Münchner Domicil Gruppe
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Peter Vocke,
Christoph Nöhles, LL.M. (beide Immobilienrecht, beide Federführung), Düsseldorf
Fabian Gerstner, LL.M. (Öffentliches Baurecht), München
Henning Odernheimer (Immobilienrecht), Düsseldorf
Dr. Leonie Schwarzmeier (Immobilienrecht), Berlin

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK