19.08.2016

Juve Awards 2016: Heuking Kühn Lüer Wojtek nominiert als „Kanzlei des Jahres für Regulierte Industrien“




Die wirtschaftsberatende Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek ist vom wichtigsten Branchendienst JUVE als Kanzlei des Jahres in der Kategorie „Regulierte Industrien“ nominiert worden.

„Ich bin stolz auf unser Team und auf diese Nominierung.“, erklärt Ute Jasper, verantwortliche Partnerin für den Öffentlichen Sektor. Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitet deutschlandweit viele große Bau- und Verkehrsvorhaben sowie Energie- und IT-Infrastrukturprojekte. Das Team um Ute Jasper gehört seit Jahren zu den Branchenführern für Vergabeverfahren.

Zuletzt stand die Sozietät mit Projekten wie der Beschaffung schadstofffreier Brennstoffzellenzüge für das Münsterland oder dem Vorgehen gegen das belgische Kernkraftwerk Tihange 2 für die StädteRegion Aachen und 100 weitere Kommunen in der Öffentlichkeit.

Die JUVE-Awards sind die wichtigsten Branchenauszeichnungen für Anwälte. Sie werden in 15 Preiskategorien mit jeweils fünf nominierten Kanzleien vergeben. Die Redaktion wählt die Preisträger besonders danach aus, wie Mandanten und Kollegen die fachliche Kompetenz beurteilen. Sie wertet strategische Ausrichtung, Serviceorientierung und Zukunftspotenzial.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK