14.10.2016

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät führende Landesbank bei der Veräußerung eines Portfolios von Insolvenzforderungen im Bieterverfahren




Heuking Kühn Lüer Wojtek hat mit einem Team um den Frankfurter Partner Dr. Günther M. Bredow eine führende Landesbank bei der Veräußerung eines besicherten Portfolios aus notleidenden Krediten (non-performing loans) gegen nahezu ausschließlich insolvente Unternehmen im Volumen von EUR 233 Mio. beraten.

Das veräußerte Portfolio besteht aus mehr als 120 besicherten, bereits gekündigten beziehungsweise endfälligen gewerblichen Krediten an im Wesentlichen insolvente Unternehmen aus verschiedenen Branchen (u.a. Erneuerbare Energien, Automotive, Maschinenbau und Baubranche). Die Kreditschuldner stammen überwiegend aus Deutschland sowie vereinzelt aus Österreich und Luxemburg. Regionale Schwerpunkte bilden dabei vor allem Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen, aber auch Hessen und Bayern.

Heuking Kühn Lüer Wojtek hat die Landesbank bei der Vorbereitung und Durchführung des Bieterverfahrens sowie in den anschließenden Vertragsverhandlungen in vertrags-, finanzierungs-, bankaufsichts- und steuerrechtlichen Fragen beraten. Da es sich fast ausschließlich um bereits insolvente Kreditschuldner handelt, stellten sich darüber hinaus besondere insolvenzrechtliche Anforderungen an die Vertragsgestaltung.

Das Team um Dr. Bredow berät regelmäßig großvolumige Portfolio-Transaktionen, sowohl PL (performing loans) als auch NPL (non performing loans). In der Vergangenheit wurden u.a. die ING DiBa AG beim Erwerb des PL Portfolios „Elephant“ (EUR 4,3 Mrd.), die FMP Forderungsmanagement Potsdam GmbH beim Erwerb des NPL-Portfolios „Nebraska“ und eine führende Landesbank bei der Veräußerung eines ebenfalls maßgeblichen PL-Portfolios (EUR 8 Mrd.) beraten. Erst kürzlich wurde ein US amerikanischer Hedge-Fonds im Rahmen zweier Bieterverfahren für die PL  / NPL-Portfolios „Racing“ und „Wagner“ vertreten.

Berater Landesbank:
Heuking Kühn Lüer Wojtek

Dr. Günther M. Bredow, LL.M. (Federführung)
Finn-Michael Liebscher,
Alexander J. Thum (alle Vertragsrecht / M&A)
Michael Neises (Finanz- und Kreditrecht)
Dr. Christoph Gringel,
Johanna Stremnitzer, LL.M. (beide Bankaufsichtsrecht)
Christian Staps (Insolvenzrecht),
Klaus Weinand-Härer,
Dr. Claudia Rüggeberg (beide Steuerrecht), alle Frankfurt

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK