Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
15.11.2016

Erneut bestes Ranking im Vergaberecht für Heuking Kühn Lüer Wojtek




Auch in diesem Jahr liegt die wirtschaftsberatende Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek im wichtigen Anwaltsranking des JUVE Verlags im Vergaberecht auf dem ersten Rang. „Eine der führenden Vergaberechtspraxen, die vor allem im Bereich innovativer Verkehrsvergaben einen hervorragenden Ruf genießt“, heißt es in dem neu erschienenen Handbuch Wirtschaftskanzleien 2016/2017. Lobend erwähnt die JUVE-Redaktion, dass die Vergaberechtspraxis immer wieder „rechtliches Neuland“ betrete.

Der Branchendienst hebt die Kanzlei weiterhin im Öffentlichen Sektor: Öffentliches Umwelt- und Planungsrecht und Beihilferecht sowie bei Regulierten Industrien: Verkehrssektor hervor. Auch die Anwälte Ute Jasper, Ulf Christiani und Martin Schellenberg werden in dem Ranking häufig empfohlen.

„Wir freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung des JUVE Verlags“, erklärt Ute Jasper, Partnerin bei Heuking Kühn Lüer Wojtek in Düsseldorf und Leiterin der Praxisgruppe Öffentlicher Sektor und Vergabe. „Die Auszeichnung bestärkt uns darin mit unseren Mandanten immer wieder neue Wege zu gehen und Bestehendes und Althergebrachtes zu hinterfragen.“

Das JUVE-Ranking beruht auf zahlreichen Interviews sowie auf Recherchen der JUVE-Redaktion und erscheint jedes Jahr im Herbst. Die Praxisgruppe Öffentlicher Sektor und Vergabe hat 2016 zahlreiche Großprojekte begleitet. Das Team war unter anderem für das Milliardenprojekt RRX, für das Verkehrsministerium Baden-Württemberg zur Entwicklung und Umsetzung von Fahrzeugfinanzierungsmodellen (SPNV) sowie für das Vorgehen der StädteRegion Aachen gegen den Atomreaktor Tihange 2 zuständig. Zudem betreuen die Experten die Nachfolge des "HERKULES"-Projektes, einer öffentlich-private Partnerschaft mit IBM und Siemens, die seit zehn Jahren wesentliche Teile der Informationstechnik für die Bundeswehr erbringt.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK