Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
14.03.2017

VRR vergibt Ticketvertrieb mit Heuking Kühn Lüer Wojtek an Transdev




Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr hat der Transdev Vertrieb GmbH am 13. März 2017 den Zuschlag für Vertriebsdienstleistungen erteilt. Ab Dezember 2019 verkauft Transdev Nahverkehrstickets über Automaten und personenbediente Verkaufsstellen und löst damit die DB Vertrieb GmbH als langjährige Vertragspartnerin des VRR ab.

Mit der Vergabe der Vertriebsdienstleistungen an Transdev steigert der VRR die Qualität des Ticketvertriebs deutlich und senkt zugleich die Kosten. Die neuen Fahrausweisautomaten sind besser ausgestattet, so dass die Fahrgäste grundsätzlich nur drei Klicks benötigen, um ein Ticket zu erwerben. Zudem setzt Transdev Videoautomaten ein, über die sich die Kunden direkt mit einem Servicemitarbeiter verbinden lassen können. An größeren Bahnhöfen verkauft Transdev die Fahrausweise an personenbedienten Verkaufsstellen. „Der funktionierende Wettbewerb führte erneut zu hervorragenden wirtschaftlichen Ergebnissen“, freut sich Ute Jasper.

Dr. Ute Jasper und Dr. Laurence Westen, Rechtsanwälte in der Praxisgruppe „Öffentlicher Sektor und Vergabe“ von Heuking Kühn Lüer Wojtek, haben das Vergabeverfahren und die Vergabeunterlagen konzipiert. Die Kollegen Dr. Lutz Keppeler, Experte für IT-Recht vom Kölner Standort der Sozietät und Dr. Stefan Proske, Insolvenzrechtler aus Berlin, unterstützten sie in diesem Projekt.

In einem weiteren gesonderten Vergabeverfahren sucht der VRR derzeit mit Hilfe von Jasper und ihrem Team nach einem Dienstleister, der ein Check-in/Be-out-System zur automatisierten Fahrgasterfassung liefert und betreibt. Nach Abschluss dieses Verfahrens wird der VRR über die modernste Vertriebsinfrastruktur in ganz Deutschland verfügen.

Dr. Ute Jasper ist eine der bekanntesten Anwältinnen für Vergabe- und Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand. Sie berät Bundes- und Landesministerien, Kommunen und Unternehmen, besonders bei innovativen und komplexen Projekten. Ute Jasper leitet das Dezernat „Öffentlicher Sektor und Vergabe“ von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Sie hält seit Jahren Rang 1 im Ranking Vergaberecht des JUVE Handbuchs Wirtschaftskanzleien 2016/2017 und ist laut „Kanzleien in Deutschland“ für Infrastruktur die „erste Adresse am Markt“. Im Oktober 2016 wurde sie mit ihrem Team mit dem JUVE Award für Regulierte Industrien ausgezeichnet.

Dr. Laurence Westen ist Rechtsanwalt in der Praxisgruppe „Öffentlicher Sektor und Vergabe“, Düsseldorf.

Das Dezernat Öffentlicher Sektor und Vergabe zählt seit Jahren zu den drei besten Vergaberechts-Sozietäten. Es berät seit 1991 bei Vergaben, Umstrukturierungen, Großprojekten und Kooperationen der öffentlichen Hand und hat mehrere hundert Groß-Projekte von Bund, Ländern und Kommunen und deren Tochtergesellschaften mit einem Volumen von insgesamt mehr als € 20 Mrd. begleitetet, ohne, dass bisher ein Verfahren erfolgreich angegriffen wurde.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK