28.04.2017

Ute Jasper und Martin Schellenberg: “Top of the Top” der Anwälte bei Who’s Who Legal




Das internationale Anwalts-Ranking Who’s Who Legal zählt Dr. Ute Jasper und Dr. Martin Schellenberg zu den besten Anwälten Europas. Beide sind Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek und wurden als „Thought Leaders“ für Government Contracts identifiziert. In dieser Spitzengruppe sind nur die besten zwei Prozent der Anwälte qualifiziert, die Who’s Who Legal im ohnehin schon kleinen Kreis der europäischen Top-Anwälte listet.

Who´s Who Legal gibt als renommiertes Branchen-Nachschlagewerk einen Überblick über die Kompetenz und Erfahrung der führenden Rechtsexperten in 34 Rechtsgebieten und über 100 Ländern. Who’s Who nennt jene Anwälte, die am häufigsten von Kollegen, Unternehmensjuristen und Mandanten in der jüngsten Umfrage genannt wurden.

Dr. Ute Jasper und Dr. Martin Schellenberg sind Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek und Mitglieder der Praxisgruppe Öffentlicher Sektor und Vergabe. Sie zählen zu den angesehensten Beratern in diesem Bereich und werden regelmäßig von anderen Branchendiensten wie Legal 500 und Juve ausgezeichnet. Chambers Europe 2017 hat Ute Jasper erst vor wenigen Tagen auf Rang 1 im Vergaberecht genannt.

Näheres finden Sie auf whoswholegal.com

Dr. Ute Jasper ist eine der bekanntesten Anwältinnen für Vergabe- und Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand. Sie berät Bundes- und Landesministerien, Kommunen und Unternehmen, besonders bei innovativen und komplexen Projekten. Ute Jasper leitet das Dezernat „Öffentlicher Sektor und Vergabe“ von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Zu den großen Projekten zählen das Milliardenprojekt RRX, der Streit um den belgischen Atomreaktor Tihange und die Beschaffung von Forschungsschiffen für die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Dr. Martin Schellenberg zählt ebenfalls zu den führenden Anwälten im Vergabe- und Infrastrukturbereich. Er leitet den Bereich Öffentlicher Sektor und Vergabe von Heuking Kühn Lüer Wojtek in Hamburg. Regelmäßig vertritt er öffentliche Auftraggeber bei sensiblen Vergabeprojekten wie z.B. das Bundesministerium der Verteidigung im Milliarden-Projekt HERKULES oder die Freie und Hansestadt Hamburg bei der Bewerbung um die olympischen Spiele.

Das Dezernat Öffentlicher Sektor und Vergabe von Heuking Kühn Lüer Wojtek zählt seit Jahren zu den drei besten Vergaberechts-Sozietäten. Es berät seit 1991 bei Vergaben, Umstrukturierungen, Großprojekten und Kooperationen der öffentlichen Hand und hat mehrere hundert Groß-Projekte von Bund, Ländern und Kommunen und deren Tochtergesellschaften mit einem Volumen von insgesamt mehr als € 20 Mrd. begleitetet, ohne, dass bisher ein Verfahren erfolgreich angegriffen wurde.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK