Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
21.06.2017

Zuschlag für S-Bahn Rhein-Neckar mit Heuking Kühn Lüer Wojtek




Das Land Baden-Württemberg, der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd und der Verkehrsverbund Rhein-Neckar haben mit der Unterstützung von Heuking Kühn Lüer Wojtek die Verkehrsleistungen der S-Bahn Rhein-Neckar an die DB Regio AG vergeben.

Ab Dezember 2020 wird DB Regio 57 neue moderne Triebzüge von Siemens einsetzen. Die Fahrzeuge beschafft die SFBW, eine Anstalt öffentlichen Rechts des Landes Baden-Württemberg für alle Aufgabenträger. „Das Vergabeverfahren zeigt, dass auch andere Aufgabenträger von den wirtschaftlichen Vorteilen des bewährten Finanzierungsmodells Baden-Württembergs profitieren,“ erklärt Dr. Ute Jasper, die mit ihrem Team das Modell konzipiert und begleitet hat. Die Verträge haben eine Laufzeit von vierzehn Jahren.

Das Team um Jasper unterstützt das Land Baden-Württemberg seit Jahren dabei, den SPNV in Wettbewerbsverfahren technisch und wirtschaftlich neu aufzustellen. Dabei wurden hohe Millionenbeträge eingespart und mit modernen Zügen und besseren Verbindungen zugleich große Vorteile für die Fahrgäste erzielt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite von Metropolnews.


Dr. Ute Jasper ist eine der bekanntesten Anwältinnen für Vergabe- und Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand. Sie berät Bundes- und Landesministerien, Kommunen und Unternehmen, besonders bei innovativen und komplexen Projekten. Ute Jasper leitet das Dezernat „Öffentlicher Sektor und Vergabe“ von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Sie hält seit Jahren Rang 1 im Ranking Vergaberecht des JUVE Handbuchs Wirtschaftskanzleien 2016/2017 und ist laut „Kanzleien in Deutschland“ für Infrastruktur die „erste Adresse am Markt“. Im Oktober 2016 wurde sie mit ihrem Team mit dem JUVE Award für Regulierte Industrien ausgezeichnet.

Dr. Christopher Marx ist Rechtsanwalt in der Praxisgruppe „Öffentlicher Sektor und Vergabe“, Düsseldorf. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der zivilrechtlichen Vertragsgestaltung. In dem oben genannten Projekt koordinierte er das Verfahren und entwarf und verhandelte er die Finanzierungsverträge.

Dr. Laurence Westen ist Rechtsanwalt in der Praxisgruppe „Öffentlicher Sektor und Vergabe“, Düsseldorf. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Vergabe- und Beihilferecht. In dem oben genannten Projekt strukturierte er das Vergabeverfahren und wehrte Rügen ab.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK