Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
30.06.2017

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät beim Einstieg der chinesischen Haowu-Gruppe in die FEUER powertrain




Ein Team um Michael Neises, Partner am Standort Frankfurt, hat die Gesellschafter der FEUER powertrain GmbH & Co. KG bei dem Verkauf von Anteilen an die chinesische Haowu-Gruppe rechtlich beraten.

Im Zuge der Transaktion steigt die Haowu-Gruppe zunächst mit 50 Prozent bei FEUER powertrain ein. Als nächster Schritt ist die Verstärkung der Zusammenarbeit auf dem Chinesischen Markt durch Gründung eines lokalen Joint Ventures geplant. Zu weiteren Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Ziel der Partnerschaft ist, das Wachstum im gesamten asiatischen Raum durch die Bündelung von Know-how und Produktionskapazitäten zu forcieren. Der Beitrag von FEUER powertrain liegt dabei schwerpunktmäßig im starken technologischen Know-How sowie dem hervorragenden Zugang zu europäischen und amerikanischen Premium-OEM's, während der Beitrag der Haowu-Gruppe im exzellenten Zugang zum chinesischen und den übrigen asiatischen Märkten sowie der Erfahrung im Aufbau und Betrieb effizienter Werke in China liegt.

Die FEUER powertrain Gruppe mit Sitz in Nordhausen in Thüringen, ist einer der führenden unabhängigen Hersteller von Kurbelwellen für Automobil- und Industriemotoren sowie Landwirtschaftsmaschinen. FEUER powertrain wurde 2002 gegründet und verfügt heute über eine kombinierte Produktionskapazität von bis zu 2,5 Millionen Kurbelwellen pro Jahr. Das Unternehmen hat Produktionswerke in Deutschland und den USA sowie ein Montage-Werk in China.

Die Haowu-Gruppe ist Teil des chinesischen Staatskonzerns TEWOO Group, einem Fortune 500 – Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 70 Mrd. Euro. Zu der chinesischen Gruppe gehört mit Neijiang Jinhong Crankshaft einer der führenden Kurbelwellenhersteller der Volksrepublik China.

Berater FEUER powertrain Gruppe
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Michael Neises (Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A)
Frank Hollstein (Gesellschaftsrecht/M&A), beide Frankfurt
Dr. Frederik Wiemer (Kartellrecht), Hamburg
Jörn Matuszewski (Steuerrecht), Düsseldorf
Sen Gao (China Desk), Hamburg

Han Kun Law Firm (Ying Zhou/Jiaxin Liu, zum Chinesischen Recht)

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK