06.07.2017

Team um Ute Jasper verhilft Baden-Württemberg zu Millionen-Einsparungen im SPNV




Seit 2016 wurden in Baden-Württemberg acht SPNV-Vergabeverfahren abgeschlossen mit Hilfe des Teams um Ute Jasper von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Hierdurch wurden Millionen-Einsparungen erzielt. „Bei fast allen Vergaben muss das Land für den Zug-km weniger bezahlen als zuletzt im Großen Verkehrsvertrag mit der DB“, so Verkehrsminister Winfried Hermann in einer Pressemitteilung des Verkehrsministeriums. Durch günstige Finanzierungskonditionen sei es am Ende sogar gelungen, dass das Land teilweise für den Zug-km weniger als die Hälfte der bisher im DB-Vertrag bezahlten 11,69 Euro aufwenden muss. „Mit den eingesparten Mitteln können wir die Verbesserungen der Angebote finanzieren“, so Hermann.

„Das ist ein Riesenerfolg für innovative Vergabeverfahren. Kreativer Wettbewerb ist der beste Weg um Steuermittel zu sparen und die Qualität zu verbessern. Jeder Versuch das zu verhindern, wurde erfolgreich abgewehrt“, so Ute Jasper, Partnerin der Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek.

In verschiedenen Netzen hatte die DB Regio als Altbetreiber versucht, die Vergabe an Wettbewerber durch gerichtliche Nachprüfungsverfahren anzugreifen.

Dr. Ute Jasper ist eine der bekanntesten Anwältinnen für Vergabe- und Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand. Sie berät Bundes- und Landesministerien, Kommunen und Unternehmen, besonders bei innovativen und komplexen Projekten. Ute Jasper leitet das Dezernat „Öffentlicher Sektor und Vergabe“ von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Sie hält seit Jahren Rang 1 im Ranking Vergaberecht des JUVE Handbuchs Wirtschaftskanzleien 2016/2017 und ist laut „Kanzleien in Deutschland“ für Infrastruktur die „erste Adresse am Markt“. Im Oktober 2016 wurde sie mit ihrem Team mit dem JUVE Award für Regulierte Industrien ausgezeichnet.

Dr. Christopher Marx ist Rechtsanwalt in der Praxisgruppe „Öffentlicher Sektor und Vergabe“, Düsseldorf. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der zivilrechtlichen Vertragsgestaltung

Dr. Laurence Westen ist Rechtsanwalt in der Praxisgruppe „Öffentlicher Sektor und Vergabe“, Düsseldorf. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Vergabe- und Beihilferecht.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK