Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
11.07.2017

Heuking Kühn Lüer Wojtek gewinnt Technologie-Experten Jansen von DLA Piper




Dr. Thomas Jansen (52) wird zum 20. Juli 2017 das Münchner Büro von Heuking Kühn Lüer Wojtek als Equity-Partner erweitern. Der Technologie-Anwalt kommt von DLA Piper, wo er seit 2004 Partner war, 2007 das Münchner Büro eröffnet und dies bis September 2016 geleitet hat. Zuvor war Jansen bei Linklaters. Seine Laufbahn als Anwalt hat er 1996 bei Oppenhoff & Rädler begonnen. Mit ihm wird Britta Hinzpeter (40) als Salaried-Partnerin – ebenfalls von DLA Piper – kommen.

Dr. Thomas Jansen verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung als Technologie-Anwalt. Er berät deutsche und internationale Mandanten aus technologiegetriebenen Industrien – insbesondere aus den Bereichen IT, Telekommunikation, Aerospace & Defence sowie Automotive und Manufacturing & Engineering – bei komplexen Technologietransaktionen und -projekten. Der Schwerpunkt liegt hier auf Outsourcing-Verträgen, Service Level Agreements, Softwareerstellungs- und Wartungsverträgen sowie F&E-Kooperationen, Joint Ventures, M&A-Transaktionen und Technologietransfers. Darüber hinaus berät er zu rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit Digitalisierung, eCommerce, ePayment, Industrie 4.0, Internet of Things, Artificial Intelligence, Augmented und Virtual Reality, Mobile Communications sowie rund um die Bereiche Datenschutz und Datensicherheit.

Zudem berät Herr Dr. Jansen Mandanten auf ihrem Weg von der Idee zum Produkt, insbesondere zu strategischen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Entwicklung, der Anwendung und dem Vertrieb von technologiebezogenen Produkten und Lösungen.

Britta Hinzpeter war zuletzt Counsel bei DLA Piper in München, wo sie seit 2006 als Technologie-Anwältin tätig war. Hinzpeter hat ihren Schwerpunkt im Datenschutzrecht. Sie berät Mandanten unter anderem bei der Anpassung ihrer Systeme und Richtlinien an die Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung. In diesem Zusammenhang führt sie insbesondere datenschutzrechtliche Audits durch und entwickelt Compliance Programme. Des Weiteren hat Hinzpeter langjährige Erfahrung bei der Beratung zu der Einführung von konzernweiten Datenverarbeitungssystemen und dem Entwurf der entsprechenden Datenübermittlungsverträge. Darüber hinaus berät sie zu branchenspezifischen Fragen des Datenschutzrechts z.B. in den Bereichen Life Sciences & Health Care sowie Financial Services. Britta Hinzpeter ist zertifizierte Datenschutzbeauftragte (TÜV), hat die Zertifizierung „Information Privacy Professional Europe“ der International Association of Privacy Professionals erworben und ist Autorin zahlreicher Publikationen zu datenschutzrechtlichen Themen. Darüber hinaus berät sie deutsche und internationale Mandanten in allen technologiebezogenen Angelegenheiten.

„Mit dem Team um Dr. Jansen schließen wir in München eine Lücke im Bereich der technologiebezogenen Beratung. Dass uns dies mit einem so erfahrenen und international hervorragend aufgestellten Team gelungen ist, freut uns insbesondere“, so der Leiter des Münchner Standorts Dr. Armin Freiherr von Grießenbeck über den zweiten hochkarätigen Zugang in München innerhalb weniger Wochen.

Dr. Jansen sieht „bei Heuking Kühn Lüer Wojtek fantastisches Potential für den Bereich Technologie“ und freut sich auf die Zusammenarbeit „mit der hervorragend aufgestellten Praxisgruppe IP, Media & Technology um den Düsseldorfer Partner Michael Schmittmann“.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK