Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
17.10.2017

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät die Janoschka-Gruppe beim Einstieg eines Finanzinvestors




Mit einem standortübergreifenden Team um den Frankfurter Partner Dr. Günther M. Bredow hat Heuking Kühn Lüer Wojtek die Janoschka-Gruppe beim Abschluss eines Beteiligungsvertrages mit einem Finanzinvestor und dem Management beraten. Hierzu soll die bislang im Familienbesitz gehaltene Konzernobergesellschaft, die Janoschka Assets GmbH & Co. KG, zunächst in eine Aktiengesellschaft umgewandelt werden. In einem nächsten Schritt ist beabsichtigt, die Süd Beteiligungen GmbH (SüdBG) sowie das Management der Janoschka-Gruppe an der zukünftigen Janoschka AG zu beteiligen. Der Janoschka-Gruppe werden dadurch erhebliche neue Mittel für die Finanzierung ihrer weiteren Expansion zufließen. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Die internationale Janoschka-Gruppe mit Stammsitz im baden-württembergischen Kippenheim ist mit seinen rund 1.200 Mitarbeitern einer der größten Komplettanbieter Europas für maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen auf dem Verpackungsmarkt und eines der weltweit marktführenden Unternehmen im Prepress-Bereich (Druckvorstufe). Die Dienstleistungen beinhalten Gravuren und Lasergravuren, Ätzungen, Repro und grafische Leistungen, Flexo sowie Offset. Janoschka ist weltweit mit 24 Niederlassungen in 14 Ländern vertreten, darunter Frankreich, Spanien, Schweiz, die Niederlande, Polen, Portugal, Russland, Malaysia, Vietnam, Argentinien und Mexiko.

Die SüdBG ist ein Beteiligungsunternehmen der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Ihr Fokus liegt auf dem Mittelstand. Ziel ist eine nachhaltige Unternehmensentwicklung und profitables Wachstum. Die SüdBG übernimmt dabei keine operativen Aufgaben.

Heuking Kühn Lüer Wojtek hatte die Janoschka-Gruppe bereits vor zwei Jahren im Rahmen ihrer Unternehmensfinanzierung durch Senior-Kredite (Darlehen und Kreditlinien) der IKB Deutsche Industriebank AG, der NordLB und der Sparkasse Offenburg sowie durch Mezzaninekapitalgeber beraten. Bei der jetzigen Transaktion hat Heuking Kühn Lüer Wojtek zur Strukturierung der Transaktion sowie bei der Verhandlung und Umsetzung des Beteiligungsvertrages umfassend rechtlich und steuerlich beraten.

Berater Janoschka-Gruppe
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Günther M. Bredow, LL.M. (Federführung, Corporate / M&A)
Finn-Michael Liebscher,
Alexander J. Thum (beide Corporate / M&A),
Klaus Weinand-Härer (Steuern),
Bernd Weller (Arbeitsrecht), alle Frankfurt
Dr. Rainer Velte,
Beatrice Stange, LL.M.,
Michael Vetter, LL.M. (Univ. of Miami) (alle Kartellrecht), alle Düsseldorf

Inhouse
Alexander Janoschka (CEO)
Fabian Naudascher (Kaufmännischer Geschäftsführer / CFO)

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK