Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
27.10.2017

Neue Folkwang-Universität auf Zollverein wurde eingeweiht – Vergabe und Verträge von Heuking Kühn Lüer Wojtek




Die neue Folkwang-Universität auf Zollverein wurde am 26. Oktober 2017 eingeweiht. Weitere Bausteine wie die RAG-Zentrale, Hotel, Kita und auch ein Gründerzentrum werden folgen. Das Team um Ute Jasper hat die NRW.Urban GmbH & Co. KG im Treuhand des Landes Nordrhein-Westfalen bei diesem anspruchsvollen Vergabeverfahren beraten und die Konzeption, die Vertragsgestaltungen bei den Grundstückskaufverträgen, die Vorbereitung und die Durchführung übernommen.

„Das ist ein ganz besonderes Projekt“, kommentiert Ute Jasper, Leiterin des Dezernats Öffentlicher Sektor und Vergabe von Heuking Kühn Lüer Wojtek. „Ich bin stolz, dass unser Vergabekonzept nicht nur die Folkwang-Universität der Künste, sondern auch private Investitionen ausgelöst hat. Dies wurde möglich, weil wir das Verfahren so gestaltet haben, dass nur derjenige den Bauauftrag des Landes erhielt, der auch selbst mit eigenem Geld auf Zollverein investierte.“

Dr. Ute Jasper ist eine der bekanntesten Anwältinnen für Vergabe- und Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand. Sie berät Bundes- und Landesministerien, Kommunen und Unternehmen, besonders bei innovativen und komplexen Projekten. Ute Jasper leitet das Dezernat „Öffentlicher Sektor und Vergabe“ von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Sie hält seit Jahren Rang 1 im Ranking Vergaberecht des JUVE Handbuchs Wirtschaftskanzleien 2016/2017 und ist laut „Kanzleien in Deutschland“ für Infrastruktur die „erste Adresse am Markt“. Im Oktober 2016 wurde sie mit ihrem Team mit dem JUVE Award für Regulierte Industrien ausgezeichnet.

Das Dezernat Öffentlicher Sektor und Vergabe zählt seit Jahren zu den drei besten Vergaberechts-Sozietäten. Es berät seit 1991 bei Vergaben, Umstrukturierungen, Großprojekten und Kooperationen der öffentlichen Hand und hat mehrere hundert Groß-Projekte von Bund, Ländern und Kommunen und deren Tochtergesellschaften mit einem Volumen von insgesamt mehr als € 20 Mrd. Euro begleitetet, ohne, dass bisher ein Verfahren erfolgreich angegriffen wurde. 

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK