Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
29.11.2017

Stuttgart gewinnt erfahrenen Partner im Gewerblichen Rechtsschutz samt Team: Dr. Andreas Schabenberger wechselt zu Heuking Kühn Lüer Wojtek




Der Stuttgarter Standort von Heuking Kühn Lüer Wojtek wächst weiter. Zum 1. Januar 2018 wird Dr. Andreas Schabenberger von Menold Bezler als Equity Partner ins Stuttgarter Büro von Heuking Kühn Lüer Wojtek wechseln. Mit ihm werden Monika Küppers (Senior Associate) und Felix Drefs (Associate) kommen.

Schabenberger (54) ist seit mehr als 23 Jahren im Bereich Gewerblicher Rechtsschutz tätig. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Marken- und Designrecht, im Urheberrecht und Wettbewerbsrecht. Der Großteil seiner Mandate entfällt auf streitige und gerichtliche Auseinandersetzungen in den genannten Bereichen. Zudem betreut er die weltweiten Markenportfolios mehrerer Unternehmen. Schabenberger berät und vertritt Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen, von Automobil über Motorgeräte, Finanzdienstleistungen, Süßwaren und Schuhe bis zu Medizinprodukten. So war er jüngst unter anderem in gerichtlichen Auseinandersetzungen für den Motorsägenhersteller STIHL sowie für Ritter Sport tätig.

Schabenberger war seit 2014 bei Menold Bezler als Partner tätig, zuvor war er von 2000 bis 2014 bei Gleiss Lutz, seit 2002 als Partner. Schabenberger war von 2013 bis 2017 Lehrbeauftragter für Markenrecht an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg.

„Mit Dr. Andreas Schabenberger gewinnen wir in Stuttgart ein echtes Schwergewicht im Gewerblichen Rechtsschutz und können das bereits bestehende, erfolgreiche IP- und IT-Team um Herrn Dr. Klinger nochmals deutlich ausbauen. Wir freuen uns sehr, dass wir Herrn Schabenberger und sein Team als Kollegen gewinnen konnten“, so Dr. Peter Ladwig, Partner am Standort Stuttgart.

Am Stuttgarter Standort sind derzeit 22 Berufsträger tätig. Der Standort wurde in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut. Als das Stuttgarter Team 2015 zu Heuking Kühn Lüer Wojtek wechselte waren dort 17 Anwälte tätig. In der Praxisgruppe IP, Media & Technology sind derzeit bundesweit 57 Anwälte, in München kamen erst im Juli 2017 Dr. Thomas Jansen und Britta Hinzpeter von DLA Piper hinzu.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK