Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
01.12.2017

Dreimal Rang 1 für Team Jasper




Bildergalerie öffnen

Das Anwaltsteam um Ute Jasper von Heuking Kühn Lüer Wojtek hat gleich drei erste Ränge belegt. Die renommierten Kanzlei-Rankings Who´s Who, Legal 500 und JUVE haben dem Team erste Preise für die Beratung der öffentlichen Hand verliehen.

„Bei JUVE, dem wichtigsten deutschen Branchendienst, sind wir sogar jetzt im sechsten Jahr in Folge auf Rang 1 – Das macht uns stolz!“, so Ute Jasper, die Chefin der Abteilung Öffentlicher Sektor aus Düsseldorf.

Nur ganz wenige Kanzleien schaffen es, auch international erste Preise zu erhalten. Das ist den Heuking-Anwälten gelungen: Who´s Who Legal und Legal 500, zwei internationale Marktbeobachter, haben das Team um Jasper ebenfalls auf die ersten Ränge gesetzt, - für Government Contracts und für Vergaberecht.

Die Branchendienste prüfen jährlich mehrere hundert Wirtschaftskanzleien, befragen Mandanten und Kollegen und ermitteln daraus fundierte Bewertungen.

„Die Referenzen unserer Mandanten freuen uns besonders“, erklärt Jasper. Wir werden uns anstrengen, auch künftig nicht nur Rechtsfragen zu prüfen, sondern dem Lob entsprechend „maßgeschneiderte“, „kreative und zugleich rechtssichere Lösungen“ zu entwickeln.

Das Dezernat Öffentlicher Sektor und Vergabe von Heuking Kühn Lüer Wojtek ist hoch anerkannt, etabliert und bekannt für innovative Projekte. Jasper und ihr Team haben viele Pilotprojekte im Verkehr entwickelt und begleitet, wie das Lebenszyklus-Modell für den RRX in Nordrhein-Westfalen oder den Wettbewerb um emissionsfreie Züge auf der Ortenau-Bahn in Baden-Württemberg. Derzeit beraten sie in Wiesbaden das erste deutsche Projekt zur Umstellung der gesamten Busflotte von Diesel- und Elektroantrieb.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK