Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
18.12.2017

Refresco schließt Produktionsstandort mit Heuking Kühn Lüer Wojtek




Dr. Andreas Walle, Partner am Standort Hamburg, und Dr. Volker Voth haben die Refresco Hamburg GmbH bei der Schließung ihrer Produktionsstätte in Hamburg beraten und vertreten. Grund der Schließung des Hamburger Werks ist dessen überdurchschnittliche Kostenbasis, mit der es im Markt nicht wettbewerbsfähig ist.

Mit der Schließung des Hamburger Produktionsstandorts zum 31. Mai 2018 wird die Herstellung und Abfüllung von Erfrischungsgetränken und Fruchtsäften in PET-Flaschen zu einer anderen Tochtergesellschaft mit Werk in Calvörde verlagert. Heuking Kühn Lüer Wojtek hat Refresco dabei unterstützt, mit den zuständigen Arbeitnehmervertretungen einen Interessenausgleich und einen Sozialplan zu verhandeln und im November 2017 erfolgreich abzuschließen.

Die Refresco Hamburg GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Refresco Deutschland GmbH, einem Abfüllunternehmen von Erfrischungsgetränken und Fruchtsäften. Die Refresco Deutschland GmbH gehört zur Refresco Group mit Produktionsstandorten in Europa und USA.

Berater Refresco Hamburg GmbH
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Andreas Walle,
Dr. Volker Voth (beide Arbeitsrecht), beide Hamburg

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK