05.07.2018

UBM Development Deutschland verkauft mit Heuking Kühn Lüer Wojtek zwei geplante Gebäude des „immergrün“ in Berlin




Ein Team um Dr. Sönke Görgens, Partner am Hamburger Standort von Heuking Kühn Lüer Wojtek, hat UBM Development Deutschland GmbH bei der Veräußerung von zwei der sechs geplanten Gebäude des Großprojekts „immergrün“ in der Thulestraße in Berlin beraten. Die Häuser mit gut 130 Wohnungen gingen für knapp 50 Millionen Euro an einen institutionellen Investor.

Entwickelt werden die Wohnhäuser von der UBM Development Deutschland GmbH gemeinsam mit einem Family Office als Joint-Venture-Partner. Der Standort an der Thulestraße grenzt nördlich an den Berliner Ortsteil Prenzlauer Berg. Der Bau hat im Mai 2018 begonnen, die Fertigstellung des Projekts ist bis Anfang 2021 geplant.

UBM Development setzt als führender Hotelentwickler in Europa u.a. mit dem Projekt „immergrün“ den Fokus auf die Assetklasse Wohnen. Die derzeitigen Wohnbauprojekte der UBM Development mit einem Gesamtvolumen von rund 1 Mrd. Euro befinden sich fast ausschließlich in den Kernmärkten Deutschland und Österreich.

Berater UBM Development Deutschland GmbH
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Sönke Görgens (Immobilienrecht, Federführung)
Dr. Michael Dröge (Immobilienrecht)
Fabian G. Gaffron (Steuerrecht), alle Hamburg
Gilbert Toepffer (Baurecht), Chemnitz
Dr. Christina Etzel (Immobilienrecht, Öffentliches Recht), Hamburg

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK