26.07.2018

Heuking Kühn Lüer Wojtek ist zum sechsten Mal „top international law firm for India-related work“




Zum sechsten Mal in Folge zeichnete das Fachmagazin India Business Law Journal Heuking Kühn Lüer Wojtek als „top international law firm for India-related work“ aus. In seiner Begründung hebt das Fachmagazin insbesondere die von indischen und deutschen Mandanten geäußerte fachliche und interkulturelle Kompetenz des Teams hervor, die maßgeblich zum Erfolg der Unternehmungen beigetragen hat. Die Auszeichnung vergibt das Fachmagazin auf Basis eigener Recherchen und einer bei Rechtsanwaltskanzleien und indischen Unternehmen durchgeführten Umfrage. Der „Intelligence Report“ erscheint immer im Sommer und analysiert die Indien-bezogenen Leistungen und Aktivitäten von wirtschaftsberatenden Kanzleien auf der ganzen Welt.

Indien liegt im Trend. Etwa 7 Prozent Wachstum ist für den Subkontinent dieses Jahr vorhergesagt. Damit wächst Indien dynamischer als andere große Volkswirtschaften. Zahlreiche westliche Konzerne tätigen Milliardeninvestitionen in das Land: Ikea eröffnet die erste Filiale, Walmart steigt beim indischen Onlinehändler Flipkart ein, Amazon investiert weitere rd. USD 5,5 Milliarden, um sich gegen Flipkart durchzusetzen, und Samsung nimmt in Indien das weltweit größte Smartphone-Werk in Betrieb. Indiens Wirtschaft könnte im kommenden Jahrzehnt Japan und Deutschland überholen und läge somit direkt hinter China und den USA, davon geht zumindest eine britische Großbank aus.

Der India Desk von Heuking Kühn Lüer Wojtek, geleitet von Dr. Martin Imhof, unterstützt indische Mandanten bei ihren Aktivitäten in Deutschland und Europa und begleitet deutsche Mandanten bei ihrem Markteintritt in Indien. „Wir sind seit mehreren Jahren im indischen Markt aktiv, der sich stark für ausländische Investoren geöffnet hat und diesen große Chancen bietet“, so Imhof. „Neu eingeführte Gesetze wie das neue Insolvenzrecht und die Neuordnung der Schiedsgerichtsbarkeit führen zudem zu mehr Rechtssicherheit, was die Attraktivität des indischen Marktes für ausländische Investoren weiter steigert. “

Weitere Informationen gibt es hier: India Desk und India Business Law Journal.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK