02.10.2018

Diok RealEstate erwirbt Immobilienportfolio mit Unterstützung von Heuking Kühn Lüer Wojtek




Die Diok RealEstate AG, eine Mandantin von Heuking Kühn Lüer Wojtek, hat ein Immobilienportfolio bestehend aus sechs Objekten an den Standorten Hattingen, Bochum, Neuss, Ulm und Freiberg am Neckar erworben. Die Objekte besitzen eine Gesamtfläche von rund 32.200 m² und haben einen Verkehrswert von 52,75 Millionen Euro. Der Erwerb erfolgte im Wege eines Share Deals, also durch Erwerb der Objektgesellschaften, welche die Immobilien halten. Die Kaufpreiszahlung diente zur Ablösung der bisherigen Finanzierung des Verkäufers.

Bei der Transaktion hat ein Team um Dr. Mirko Sickinger von Heuking Kühn Lüer Wojtek Diok bei der Due Diligence sowie den Kaufverträgen beraten.

Die Diok RealEstate AG, ein Immobilienunternehmen mit Fokus auf deutsche Büroimmobilien, hat ihren Sitz in Köln. Das Unternehmen hat sich auf den Aufbau eines attraktiven Büroimmobilienportfolios in guten bis sehr guten Mikrostandorten von Sekundärlagen spezialisiert. Alle personalintensiven Tätigkeiten hat Diok vollständig an Dritte vergeben; sie werden von Diok kontrolliert und gesteuert.

Berater Diok RealEstate AG
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Mirko Sickinger, LL.M. (Federführung),
Tobias Nagel,
Sven Radke, LL.M.,
Tim Remmel, LL.M., alle Köln
Dr. Thomas Nickel,
Patrick Sahm, LL.M. (Austin), beide Frankfurt
Dr. Peter Vocke,
Christoph Nöhles, LL.M. (Boston University),
Fabian Schmitz, alle Düsseldorf

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK