10.10.2018

Wirtschaftswoche kürt Restrukturierungs-Team von Heuking Kühn Lüer Wojtek




Die Wirtschaftswoche hat ihr Ranking veröffentlicht: Heuking Kühn Lüer Wojtek erhält im Rechtsgebiet „Insolvenzrecht & Restrukturierung“ die Auszeichnung „Top Kanzlei 2018“. Prof. Dr. Georg Streit, Partner am Standort München, und Dr. Stefan Proske, Partner am Berliner Standort der Sozietät, gehören zu den „Top Anwälten 2018“ in diesem Rechtsbereich.

„Die umfassende Betreuung unserer Mandanten sowie die Zusammenarbeit in unserem Team haben bei uns höchste Priorität. Die Auszeichnung der Wirtschaftswoche würdigt die gute Arbeit der gesamten Praxisgruppe Restrukturierung“, so Streit, Leiter der Praxisgruppe Restrukturierung.

Knapp 50 Experten gehören zu der Praxisgruppe Restrukturierung von Heuking Kühn Lüer Wojtek, die besondere Erfahrung im Bereich des Insolvenzrechts sowie der Sanierung und Restrukturierung besitzen. Dank eines großen Netzwerks können die Rechtsanwälte die Mandanten bei einer Sanierung weit über die juristische Arbeit hinaus begleiten.

Für die Liste der besten Insolvenzexperten hat das Handelsblatt Research Institute im ersten Schritt 660 Insolvenzrechtler aus 62 Kanzleien identifiziert. Diese hatten die Möglichkeit, die ihrer Meinung nach fünf renommiertesten Kollegen zu nennen. Das Ergebnis war eine Liste von 146 Anwälten aus 65 Kanzleien, die eine Expertenjury bewertete. Um die finale Top-Liste der 49 führenden Insolvenzkanzleien und 70 empfohlenen Anwälte zu erhalten, gewichtete das Handelsblatt Research Institute die Antworten aus der Umfrage und der Juryrunde.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK