24.10.2018

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät beim Verkauf der M.E.D. Medical Products GmbH an die Vision Ophthalmology Group




Ein Team um Michael Neises, Partner am Standort Frankfurt, hat den Verkäufer bei der Veräußerung der M.E.D. Medical Products GmbH (M.E.D.) an die Vision Ophthalmology Group (VOG) beraten. Mit der Übernahme von M.E.D. erweitert VOG ihr Dienstleistungsangebot, stärkt die Wertschöpfungskette und setzt das Wachstum fort. M.E.D. wird weiterhin als eigenständiges Unternehmen agieren.

Die M.E.D. ist ein Hersteller von Abdecksystemen und OP-Sets im Bereich der Ophthalmologie. Das 1997 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in Karlstein am Main, wo alle Produkte entwickelt und produziert werden.

Die VOG ist der in Europa führende herstellerunabhängige Solutions Provider für hochwertige ophthalmologische Produkte und Dienstleistungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland bietet innovative Produkte wie Intraokularlinsen, Kataraktchirurgie-Systeme, Geräte und Einmalartikel, Produkte für die refraktive Chirurgie sowie Diagnose- und Therapiemöglichkeiten für Glaukom- und Netzhauterkrankungen. VOG ist in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Polen, Spanien, Irland und Grossbritannien durch eigene Niederlassungen aktiv und unterhält darüber hinaus ein Netzwerk an Vertriebspartnern in verschiedenen anderen europäischen Märkten.

Berater Verkäufer der M.E.D. Medical Products GmbH  
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Michael Neises (Federführung)
Frank Hollstein
Irene Braunagel (alle Corporate Finance/M&A), alle Frankfurt
Jörn Matuszewski (Steuern)
Christoph Nöhles, LL.M. (Boston University) (Real Estate), beide Düsseldorf

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK