25.06.2019

Erfolgreich platziert: DEAG stockt Unternehmensanleihe auf




Ein Team um Dr. Thorsten Kuthe hat die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft bei der erfolgreichen Aufstockung ihrer im Herbst 2018 begebenen Unternehmensanleihe um EUR 5 Mio. begleitet. Damit steigt das Anleihevolumen auf EUR 25 Mio. Die Anleihe wurde im Wege einer institutionellen Privatplatzierung erhöht. Das Private Placement wurde von der IKB Deutsche Industriebank begleitet und war mehrfach überzeichnet.

Im Oktober 2018 hatte die DEAG die Platzierung ihrer Erstanleihe 2018/23 vorzeitig abgeschlossen. Das Emissionsvolumen wurde dabei auf 20 Mio. EUR festgelegt. Das Team um Kuthe war damals auf Seiten der IKB Deutsche Industriebank tätig.

Die Erlöse dienen der Finanzierung der weiteren Unternehmensentwicklung und der Diversifizierung der Finanzierungsstruktur. Zudem möchte die DEAG weiter expandieren. Zuletzt hatte sich die Gesellschaft an C² CONCERTS, I-Motion GmbH sowie der Schweizer Unternehmensgruppe von Michael Drieberg beteiligt.

Berater DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Thorsten Kuthe (Federführung),
Christopher Görtz,
Sascha Beck, (alle Kapitalmarktrecht), alle Köln

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK