08.07.2019

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät Odewald KMU II bei einer Beteiligung an der ARTUS-Gruppe




Das erfolgreiche Private Equity Team um Dr. Pär Johansson hat Odewald KMU II erneut bei dem Erwerb einer Beteiligung beraten. Odewald KMU II hat mit Unterstützung der Anwälte von Heuking Kühn Lüer Wojtek eine Mehrheitsbeteiligung an der ARTUS Gesellschaft für Brand- und Wasserschadensanierung mbH und der ARTUS Projekt GmbH erworben. 

ARTUS ist ein regional führender Schadenssanierer im Bereich Brand-, Wasser- und Elementarschäden sowie Folgeschäden mit Hauptsitz in Langenhagen bei Hannover und einem Netzwerk von sieben Niederlassungen in der Region Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Berlin und Leipzig. ARTUS wurde 2012 gegründet und beschäftigt aktuell rund 100 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet Komplettlösungen für den gesamten Sanierungsprozess an. Die angebotenen Dienstleistungen umfassen dabei den gesamten Sanierungsprozess, von Erstmaßnahmen und Schadensprotokollierung bis zur Reinigung, Trocknung und vollständigen Wiederherstellung. Bei den Auftraggebern von ARTUS handelt es sich überwiegend um Versicherungsgesellschaften und deren Kunden. 

Zur Unterstützung des weiteren Wachstums sind die Gründungsgesellschafter eine Partnerschaft mit der auf wachstumsstarke mittelständische Unternehmen spezialisierten Beteiligungsgesellschaft Odewald KMU II eingegangen. Dazu hat sich Odewald KMU II mehrheitlich an ARTUS beteiligt. Die Gründer bleiben weiterhin maßgeblich am Unternehmen beteiligt. Über die Höhe der Investition sowie weitere Details der Beteiligung haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Der Odewald KMU II Fonds mit einem Volumen von 200 Millionen Euro ist mit ARTUS die siebte Beteiligung eingegangen. Der Odewald KMU II Fonds investiert in attraktive Zielmärkte im deutschsprachigen Mittelstand. Der Branchenfokus liegt auf profitablen, schnell wachsenden mittelständischen Unternehmen in den Bereichen „deutsche Ingenieurskunst“, intelligente Dienstleistungen und Gesundheit. Die typischen Investitionsanlässe sind Nachfolgeregelungen und/oder Wachstumsfinanzierungen. Diese Unternehmen erzielen in der Regel Umsätze zwischen 20 und 100 Mio. Euro, verfügen über ein unternehmerisch orientiertes Management, sind operativ sehr erfolgreich und besetzen eine marktführende Position im relevanten Markt. Je Transaktion erfolgen Eigenkapital-Investments von fünf bis 30 Millionen Euro. Die Kölner Private Equity Experten um Dr. Pär Johansson beraten Odewald KMU dabei regelmäßig. 

Berater Odewald KMU II
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Pär Johansson (Federführung),
Kristina Schneider, LL.M.,
Tim Remmel, LL.M.,
Laura Rilinger (alle Private Equity, Gesellschaftsrecht/M&A),
Dr. Sascha Schewiola (Arbeitsrecht),
Dr. Verena Hoene, LL.M. (IP), alle Köln

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK