28.02.2020

ILG erwirbt mit Heuking Fachmarktzentren in Waldkraiburg und Kaiserslautern




Mit einem Team um Dr. Frank Baßler und Klaus Weinand-Härer, beide Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, hat die ILG Capital GmbH zwei Fachmarktzentren für einen institutionellen Fonds erworben. Die Objekte liegen in Waldkraiburg und Kaiserslautern und stammen aus dem „Silver“-Portfolio. Verkäufer sind zwei Special Purpose Vehicles, die durch ein Joint-Venture zwischen RDI und Menora Mivtachim gehalten wurden. 

Das Fachmarktzentrum in Waldkraiburg hat eine Grundstücksfläche von mehr als 13.100 m² und eine Mietfläche von rund 5.600 m². Zu den Ankermietern gehören Edeka, Norma und C&A. Das Objekt in Kaiserslautern verfügt über eine Grundstücksfläche von mehr als 10.400 m² mit einer Mietfläche von rund 3.600 m², auf der sich unter anderem die Ankermieter Penny und dm Drogerie befinden. Vermittelt wurde die Transaktion von JLL. 

Die ILG Gruppe plant für verschiedene Fonds dieses Jahr Fachmarkt- und Nahversorgungszentren im Volumen von mehr als 200 Mio. Euro zu erwerben.

Die eigentümergeführte ILG Gruppe ist auf deutsche Handelsimmobilien spezialisiert. Das Unternehmen bietet seinen Investoren und Kunden ein voll integriertes Betreuungskonzept für Handelsimmobilien über alle Phasen ihres Lebenszyklus. ILG verwaltet Immobilien im Wert von über 1,4 Mrd. Euro.

Berater ILG Gruppe
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Frank Baßler (Federführung, Immobilienrecht),
Dr. Nicole Armingeon (Öffentliches Recht),
Andreas Lutz (Immobilienrecht), alle Stuttgart
Klaus Weinand-Härer (Federführung, Steuerrecht),
Adam Brockmann (Steuerrecht), beide Frankfurt

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK