09.04.2020

Heuking begleitet GET.ON erfolgreich bei erster Finanzierungsrunde




Ein Team um Christoph Prochnau, Salaried Partner am Hamburger Standort von Heuking Kühn Lüer Wojtek, hat die GET.ON Institut für Online Gesundheitstrainings GmbH bei ihrer ersten Finanzierungsrunde (Seed I) umfassend rechtlich beraten. GET.ON wurde als universitäres Spin-Off von einem Team promovierter Psychologen in Hamburg im Jahr 2015 gegründet und ist bislang aus eigenen Mitteln gewachsen. Mit Abschluss der Finanzierungsrunde wird GET.ON unter dem Markennamen "HelloBetter" auftreten.

HelloBetter bietet seinen Kunden durch klinische Studien validierte Online-Gesundheitstrainings, unter anderem in den Bereichen Stress, Depression, Angst, Panik oder Schlafstörungen an. Zu den wissenschaftlichen Köpfen hinter den Trainings gehört unter anderem der Mitgründer Prof. Dr. David D. Ebert, der seit Jahren zum Thema internetbasierter Gesundheitsinterventionen forscht und hierzu zahlreiche wissenschaftliche Artikel publiziert hat. Seit dem vergangenen Jahr an Bord ist der neue CEO, Hannes Klöpper, der seine Erfahrung im Bereich Start-ups und Online-Plattformen einbrachte und wesentlich dazu beitrug, HelloBetter „investment ready“ zu machen. Von den Gründern ebenfalls operativ dabei blieben Dr. Hanne Horvath und Dr. Elena Heber, die bis zum Jahr 2019 als Geschäftsführung agierten und in der neuen Aufstellung die Bereiche Business Development sowie Content and Research verantworten.

Nach einer ebenfalls durch Heuking unterstützten, internen Umstrukturierung im vergangenen Jahr, setzt HelloBetter nunmehr darauf, die neu eingeworbenen Mittel der Seed I Finanzierung für den nächsten Wachstumssprung zu nutzen. Dieser wird durch das im Jahr 2020 verabschiedete Digitale-Versorgungs-Gesetz weiter begünstigt: Das Digitale-Versorgungs-Gesetz ermöglicht Ärzten zukünftig unter anderem eine Verschreibung von Online-Gesundheitstrainings, nachdem diese bislang überwiegend durch Kooperationen mit einzelnen Krankenkassen oder an Selbstzahler angeboten wurden. Durch die neue gesetzliche Lage erschließt sich HelloBetter einen Wachstumsmarkt, in dem das junge Unternehmen aufgrund der bereits vielfach wissenschaftlich nachgewiesenen Wirksamkeit ihrer Trainings eine ideale Startposition einnimmt.

Zu den Investoren der Finanzierungsrunde gehören unter anderem die bayerische Ideamed Gesundheitsgruppe, eine Hamburger Beteiligungsgesellschaft sowie weitere Business-Angels, die nicht genannt werden wollen.

Berater HelloBetter
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Christoph Prochnau, LL.B. (Federführung, Corporate),
Katharina Waszczynski (Corporate), beide Hamburg

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK