03.06.2020

ZeitLager verkauft mit Heuking Einlagerungszentren an Shurgard




Ein Team um Dr. Frank Metz, Partner am Münchner Standort von Heuking Kühn Lüer Wojtek, hat die Gesellschafter des Münchner Unternehmens ZeitLager Self Storage GmbH beim Verkauf der Firmengruppe einschließlich vier Einlagerungszentren an Shurgard Self Storage SA beraten. Der Verkaufspreis lag bei über 33 Millionen Euro.

ZeitLager wurde 2004 gegründet und befand sich in Familienbesitz. Mehr als 20.000 Kunden haben die Lagermöglichkeiten an den vier Standorten von ZeitLager, die in München und Umgebung verteilt sind, bereits in Anspruch genommen.

Shurgard betreibt 240 Selfstorage-Zentren und bietet rund 1,2 Millionen mietbare Nettofläche in sieben Ländern, den Niederlanden, Frankreich, Schweden, dem Vereinigten Königreich, Belgien, Deutschland und Dänemark, an. Das europäische Netzwerk von Shurgard bedient derzeit 160.000 Kunden und beschäftigt rund 700 Mitarbeiter.

Berater Gesellschafter ZeitLager Self Storage GmbH
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Frank Metz (Federführung, Corporate M&A),
Dr. Ulrich Jork (Corporate M&A),
Dr. Arnold Büssemaker (Finance), alle München

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK