29.06.2020

HELLWEG Gruppe – Weitere Kreditmittel zur Sicherung der Wachstumsstrategie




Die wirtschaftsberatende Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek hat mit einem Frankfurter Team um den Partner Thomas K. Schrell ein von der DZ Bank AG geführtes Bankenkonsortium bei der Ausweitung der Fremdfinanzierungsmittel für die HELLWEG Die Profi-Baumärkte Gruppe beraten.

Das Gesamtkreditvolumen ist durch Einführung einer zusätzlichen Tranche (unter Einbindung öffentlicher Finanzierungsmittel) um einen zweistelligen Millionen Betrag aufgestockt worden.  Der bestehende Kreis der kreditgebenden Banken ist stabil geblieben. Einzelne vertragliche Bestimmungen der Finanzierungsdokumentation wurden im Zusammenhang mit der Kreditausweitung angepasst.

HELLWEG ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen. Vom Dortmunder Firmensitz aus wird ein umfassendes Bau- und Gartenmarkt-Filialkonzept umgesetzt sowie Online Shops betrieben. Insgesamt werden 97 HELLWEG Märkte in Deutschland und Österreich sowie 53 Bau- und Gartenmärkte in Süddeutschland gesteuert. Zur Unternehmensgruppe gehören außerdem die Gartencenter Augsburg mit sieben Standorten in Nordrhein-Westfalen.  In der HELLWEG Gruppe sind rund 4.000 Mitarbeiter tätig.

Berater DZ BANK AG
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Thomas K. W. Schrell, LL.M. (Federführung, Banking & Finance), Frankfurt
Anja Harms (Banking & Finance), Frankfurt

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK