15.10.2020

Weitere Teile des insolventen Abrechnungsdienstleisters AvP gerettet – Noventi Health übernimmt Abrechnung mit Krankenhausapotheken




Der Abrechnungsdienstleister AvP Deutschland GmbH hatte Mitte September beim Amtsgericht Düsseldorf mit Unterstützung von Heuking einen Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht Düsseldorf hatte Dr. Jan-Philipp Hoos als vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Ende September hatten mit der AvP Dienstleistung GmbH und der AvP Service AG weitere Gesellschaften der AvP-Gruppe, darunter die Dachgesellschaft, Insolvenz angemeldet.

Bei der AvP Deutschland GmbH ist nun ein weiterer, ausgesprochen schneller Teilerfolg zum Erhalt einer Abrechnungssparte gelungen: Die Noventi Health übernimmt mit Zustimmung des vorläufigen Gläubigerausschusses der AvP das Abrechnungsgeschäft mit den Krankenhausapotheken. Heuking hat die Übernahme für AvP mit einem Team um Dr. Johan Schneider aus Hamburg begleitet und so daran mitgewirkt, das Krankenhausgeschäft fortzuführen.

Die Noventi Health hat sich als bester Bieter für den bei AvP sehr wichtigen Bereich durchgesetzt. Es handelt sich um einen Anbieter von Abrechnungen, Finanz- und IT-Dienstleistungen für Apotheken und sonstige Leistungserbringer mit über 1.000 Mitarbeitern und Sitz in München.

Auch für weitere Sparten der insolventen AvP wird die Suche nach Investorenlösungen fortgeführt.

Berater AvP Deutschland GmbH
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Johan Schneider (Federführung, Insolvenzrecht),
David Loszynski (Insolvenzrecht / M&A),
Dr. Martin Schellenberg (Vergaberecht),
Dr. Markus Wulf (IT-Recht/Datenschutzrecht), alle Hamburg

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK