05.01.2021

KATEK SE übernimmt mit Heuking den Geschäftsbetrieb der Leesys – Leipzig Electronic Systems GmbH aus der Insolvenz




Ein Team um Boris Dürr, Partner am Münchner Standort von Heuking Kühn Lüer Wojtek, hat die KATEK SE beim Erwerb des Unternehmens der insolventen Leesys – Leipzig Electronic Systems GmbH rechtlich beraten. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden sowie der Einigung mit dem Betriebsrat und der Gewerkschaft IG Metall. Voraussichtlich im Februar 2021 wird KATEK mittels der hierfür errichteten KATEK Leipzig GmbH die Vermögenswerte und Mitarbeiter des traditionsreichen Leipziger Unternehmens einschließlich deren in- und ausländischen Tochtergesellschaften übernehmen. KATEK übernimmt im Zuge der Transaktion insbesondere den Elektronik-Standort Leipzig mit knapp 250 Mitarbeitern, den Standort der Leesys in Litauen sowie die TeleAlarm-Gruppe mit Standorten in der Schweiz, den Niederlanden und Deutschland.

Über das Vermögen der Leesys wurde am 1. Oktober 2020 ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eröffnet, welches insbesondere durch einen erheblichen Personalabbau gekennzeichnet war. Durch die Übernahme seitens KATEK können die Interessen der Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten gesichert und für die Gläubiger eine gute Lösung erzielt werden.

Mit der Übernahme des Leipziger Unternehmens setzt der Münchner Elektronikdienstleister KATEK seinen Wachstumskurs weiter fort. Die KATEK Leipzig GmbH und deren Tochtergesellschaften, insbesondere die Schweizer TeleAlarm S.A., werden zukünftig einen selbständigen Teilbereich der KATEK-Gruppe bilden.

Die international tätige KATEK Gruppe gehört zu den führenden Elektronikdienstleistern in Europa. Mit rund 2.400 Mitarbeitern an Standorten in Deutschland sowie in verschiedenen osteuropäischen Ländern erzielt die Gruppe einen Umsatz von circa 350 Millionen Euro. Das Leistungsspektrum deckt den gesamten Lebenszyklus elektronischer Baugruppen und Geräte von der Entwicklung über das Material- und Projektmanagement, die Produktion, Prüftechnik und Logistik bis hin zum After-Sales-Service ab.

Muttergesellschaft der KATEK SE ist die Primepulse SE mit Sitz in München. Die Primepulse SE hat sich als Beteiligungsholding auf technologieorientierte Unternehmen in zukunftsträchtigen Märkten spezialisiert. Die Beteiligungsunternehmen der Primepulse-Gruppe beschäftigen über 5.000 Mitarbeiter in über 30 Ländern und erwirtschaften einen jährlichen Umsatz von über EUR 1 Mrd.

Leesys – Leipzig Electronic Systems GmbH ist ein Unternehmen mit rund 370 Mitarbeitern und ca. 100jähriger Historie. 1990 wurde das Unternehmen (damals VEB Nachrichtenelektronik) von der Siemens AG übernommen, bevor dieser Unternehmensteil dann 2014 an den Finanzinvestor Quantum Capital verkauft wurde. Im Jahr 2015 übernahm die Leesys sodann vom Bosch-Konzern die TeleAlarm-Gruppe, einen Marktführer im Bereich von Hard- und Softwarelösungen, die älteren Menschen und Menschen mit körperlichen Behinderungen helfen, ein selbstbestimmtes Leben in ihrer gewohnten Umgebung zu führen. Heute ist die Leesys-Gruppe insbesondere in den Bereichen Automotive, Healthcare, Telekommunikation und Industrieelektronik tätig und verfügt über Beteiligungen in der Schweiz und in Litauen.

Das Heuking-Team um Boris Dürr berät Primepulse und deren Portfoliounternehmen Katek regelmäßig bei M&A-Transaktionen, zuletzt etwa bei dem Erwerb des Düsseldorfer Produktionsstandortes der HUF-Gruppe sowie beim Erwerb von bebro electronic und eSystems MTG.

Berater KATEK SE
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Boris Dürr (Federführung Gesamttransaktion)
Prof. Dr. Georg Streit (Federführung Restrukturierung)
Dr. Ulrich Jork (Federführung Asset Deal)
Astrid Wellhöner (Arbeitsrecht)
Christian Schild, LL.M. (Gesellschaftsrecht/M&A)
Dr. Reinhard Siegert (Kartellrecht)
Dr. Arnold Büssemaker (Finanzierung)
Peter M. Schäffler (Steuerrecht)
Steffen Wilberg (Immobilienrecht)
Dr. Ruth Schneider (Kartellrecht)
Stephanie Wurm (Arbeitsrecht),
Sarah Kraft, LL.B., (Finanzierung)
Dr. Ralf Nobis (Gesellschaftsrecht/M&A)
Maximilian Dengler (Kartellrecht), alle München
Eric Chris Baumgartner (Gesellschaftsrecht/M&A), Zürich

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK