25.05.2021

Heuking berät mic AG bei Bezugsrechtkapitalerhöhung mit Emissionsvolumen in Höhe von über 10 Millionen Euro und Vollzug der Pyramid-Übernahme




Ein Team um Boris Dürr und Dr. Thorsten Kuthe, beide Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, hat die mic AG bei einer Barkapitalerhöhung erfolgreich beraten. Mit dem Bruttoemissionserlös in Höhe von 10.868.475 Millionen Euro möchte das Unternehmen die Übernahme der Pyramid Computer GmbH finanzieren.

Von den 3.622.825 neuen Aktien, die zu einem Betrag von drei Euro je Aktie ausgegeben werden, wurden etwa 48 Prozent im Rahmen des mittelbaren Bezugsrechts der Aktionäre bezogen. Die verbliebenen 52 Prozent der neuen Aktien wurden im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen Anlegern sowie an den Überbezug und die DirectPlace Orders platziert. Die Privatplatzierung war dreifach überzeichnet. Die neuen Aktien werden in das Segment Scale der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen.

Die mic AG investiert in junge Wachstumsunternehmen sowie in mittelständische Unternehmen aus den Bereichen IT, Elektronik, Glasfasersensorik und Optik. Die aktuelle Kapitalerhöhung wurde zur Finanzierung der Übernahme der Pyramid Computer GmbH durchgeführt. Zusammen mit der bereits im November 2020 durchgeführten Barkapitalerhöhung mit einem Bruttoerlös von 6,7 Millionen Euro und dem Akquisitionskredit der UniCredit über fünf Millionen Euro ist die Barkomponente für die Akquisition der Pyramid Computer GmbH somit durchfinanziert.  

Das Heuking-Team hat die mic AG umfassend zu allen rechtlichen Aspekten bei der Kapitalerhöhung beraten und insbesondere den erforderlichen Wertpapierprospekt erstellt sowie dessen Billigung durch die BaFin begleitet. 

Berater mic AG
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Boris Dürr (Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A), München
Dr. Thorsten Kuthe (Kapitalmarktrecht), Köln
Anna Richter, LL.M. (Kapitalmarktrecht), Köln
Christian Schild, LL.M. (Queen Mary University of London), 
Dr. Christoph Küster (beide Gesellschaftsrecht/M&A), beide München

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK