25.08.2021

KmB Technologie – Neuordnung der bestehenden Konsortialfinanzierung




Die wirtschaftsberatende Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek hat mit einem Frankfurter Team um den Partner Thomas K. Schrell ein um die RLB OÖ herum aufgestelltes Kreditgeberkonsortium bei der Neuaufstellung einer Konsortialfinanzierung für die KmB Technologie GmbH beraten.

Dabei unterstützte Heuking Kühn Lüer Wojtek das Kreditgeberkonsortium umfassend bei der Vorbereitung, Strukturierung, Verhandlung und der Umsetzung der gesamten Finanzierungsdokumentation (einschließlich des Abschlusses einer Kooperationsvereinbarung).

Die Kreditlinie hat eine Laufzeit von drei Jahren. Verwendungszweck der bereitgestellten Mittel ist die Finanzierung des allgemeinen Betriebsmittelbedarfs der Gesellschaft.

Die KmB wurde 1995 gegründet und ist heute einer der renommiertesten Automobilzulieferer in Sachsen-Anhalt. Die in Zerbst produzierten Dreh- und Frästeile kommen in Lenkungen, Getrieben und Fahrwerken verschiedener Automobilhersteller zum Einsatz.

Berater Kreditgeberkonsortium
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Thomas K. W. Schrell, LL.M. (Federführung, Banking & Finance), Frankfurt
Anja Harms (Banking & Finance), Frankfurt

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK