Veranstaltung, Digital

Kölner Forum für Geschäftsführer

Organhaftung – Was Geschäftsführer wissen müssen!

Die Bestellung zum Geschäftsführer einer GmbH ist ein bedeutender Schritt, der jedoch auch viel Verantwortung mit sich bringt. Dass diese Verantwortung automatisch zu unvermeidbaren persönlichen Haftungsrisiken von Geschäftsführern führt, ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dem wir entgegenwirken wollen. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Haftungsfallen und Wege durch das Vorschriften- und Compliance-Dickicht.

Letztes Rettungsnetz ist Ihr Versicherungsschutz. Erfahren Sie, wie Sie sich persönlich optimal absichern und diesen Schutz auch behalten können.

Unsere Experten aus den unterschiedlichen und für Sie relevanten Rechtsbereichen führen Sie durch unsere Webinar-Veranstaltung und zeigen, worauf es in der Praxis ankommt. Nutzen Sie den unmittelbaren Austausch, um die Fragen zu stellen, die Ihnen schon immer „unter den Nägeln brannten“. Genießen Sie derzeit Ihren Morgen-Kaffee…

Die Teilnahme ist kostenlos.

Termine und Themen

Dienstag, 22. Juni 2021, 8.00 - 9.00 Uhr
Haftungsregelung in GF-Dienstverträgen 
Wir erläutern, welche Haftungsregelungen für Geschäftsführer in ihren Dienstverträgen von Bedeutung sind. Haftungsausschlüsse und –begrenzungen sowie Verfallklauseln können einen entscheidenden Unterschied machen. Sollte es dennoch zu einem Haftungsfall kommen, kann eine D&O-Versicherung eine wichtige Absicherung darstellen, wenn diese richtig vereinbart wird.

Mittwoch, 21. Juli 2021, 8.00 - 9.00 Uhr
Gemeinschaftliche Haftung von Mitgeschäftsführern
Die Geschäftsabläufe und Anforderungen an Geschäftsführer sind häufig so komplex, dass sie durch eine Person nicht mehr bewältigt werden können. Deshalb teilen sich Geschäftsführer oft Aufgaben und führen eine Ressortverteilung ein. Doch alleine das reicht nicht, um eine Mithaftung für einen Pflichtverstoß durch ein anderes Geschäftsführungsmitglied auszuschließen. Überwachungs- und Informationspflichten bestehen fort. Wir erläutern, worauf es ankommt, auch um das Risiko eines Deckungsausschlusses einer D&O-Versicherung zu vermeiden.

Dienstag, 14. September 2021, 8.00 - 9.00 Uhr
Änderung Transparenzregister GWG / Haftung für Bußgelder
Die Bundesregierung hat im Februar den Entwurf des Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetzes (TraFinG) beschlossen. Die geplanten Neuerungen sollen voraussichtlich zum 1. August 2021 in Kraft treten. Sie werden umfangreiche Änderungen mit sich bringen und den Pflichtenkreis von Geschäftsführern erheblich erweitern. Bei einem Verstoß droht die Verhängung von Bußgeldern, die auch Geschäftsführer treffen können. Wir erläutern, worauf es ankommt, insbes. auch, ob D&O-Versicherungsschutz bei Geldbußen besteht.

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 8.00 - 9.00 Uhr
Sorgfaltspflichten in globalen Lieferketten: Neue Anforderungen an Geschäftsführer
Der Bundestag hat vor Kurzem das Lieferkettengesetz verabschiedet. Es tritt zum 1. Januar 2023 in Kraft und verpflichtet Unternehmen künftig dazu, menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfaltspflichten in ihren Lieferketten einzuhalten. Der Geschäftsführung kommt bei der Organisation und Überwachung des hierfür erforderlichen Risikomanagements eine zentrale Rolle zu. Bei einem Verstoß drohen Unternehmen umsatzbezogene Bußgelder und der Ausschluss von öffentlichen Aufträgen. Aber auch die Geschäftsführer selbst können sich schadensersatzpflichtig machen. Wir erläutern, worauf es ankommt und wie sich die Geschäftsführung hierauf richtig vorbereiten kann.

Dienstag, 7. Dezember 2021, 10.00 - 11.00 Uhr
Neuerungen für das Jahr 2022: Alles, was sich für Sie ändert!
Wir geben Ihnen einen Überblick über relevante Gesetzesänderungen, die im Jahr 2022 in Kraft treten. Beenden Sie gut informiert das alte und starten Sie mit uns gut informiert in das neue Jahr!
Anmeldung

Dienstag, 18. Januar 2022, 10.00 - 11.00 Uhr
Herausforderung an die Geschäftsführung zum Klimaschutz im eigenen Unternehmen – Strategien zur Beschaffung von grüner Energie
Der Kampf gegen den Klimawandel ist längst in der Wirtschaft angekommen. Ob aus Überzeugung, wegen Vorgaben von Großabnehmern oder zu Marketingzwecken – es gibt viele Gründe für Unternehmen, den eigenen CO2-Footprint zu reduzieren. Den größten Effekt hat häufig die Umstellung auf erneuerbare Energien. Wir geben einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten und Strategien, grüne Energie für Ihr Unternehmen zu beschaffen, um den gestiegenen Anforderungen an die Geschäftsführung zu entsprechen.
Anmeldung

Wenn Sie an mehreren Terminen teilnehmen möchten, so nehmen Sie die Anmeldungen bitte jeweils einzeln vor.

Referenten

  • Gesellschaftsrecht: Michael Pauli, LL.M., Rechtsanwalt
  • Arbeitsrecht und Compliance: Markus Schmülling, Rechtsanwalt
  • Versicherungsrecht: Dr. Stefan Jöster, LL.M., Rechtsanwalt
  • Kapitalmarktrecht und M&A: Dr. Mirko Sickinger, LL.M., Rechtsanwalt
  • Vertriebsrecht: Dr. Christoph Schork, LL.M., Rechtsanwalt
  • Energierecht: Dr. Tobias Woltering, Rechtsanwalt

Termine

14.09.2021
Online
22.06.2021
Online
21.07.2021
Online
28.10.2021
Online
07.12.2021
Online
18.01.2022
Online

Praxisgruppen

Ansprechpartner

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.