Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare

19. Datenschutzkongress 2018




Vom 16. bis 17. Mai 2018 findet der 19. Datenschutzkongress in Berlin statt. Am 17. Mai 2018 wird Britta Hinzpeter, LL.M., Rechtsanwältin bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, einen Vortrag zum Thema "Datenschutzrechtliche Zertifizierung von Produkten und Dienstleistungen" halten. Im Anschluss an den internationalen Kongress gibt es am 18. Mai 2018 einen Workshop.

Mehr als 300 Datenschutzexperten sind vor Ort sowie hochkarätige Sprecher und Teilnehmer. Auch in diesem Jahr bietet der Datenschutzkongress es eine große Themenvielfalt in den parallelen Foren.

Themen 16. Mai 2018

  • Der Countdown läuft – Welcome DSGVO
  • Wie schützen wir unsere Privatsphäre online – aktuelle Entwicklungen bei der ePrivacy-Verordnung
  • Aktuelle Chancen und Herausforderungen im Datenschutz
  • Wie durch die Datenschutzgrundverordnung und die ePrivacy-Verordnung das Nutzervertrauen gestärkt werden kann
  • ePrivacy-Verordnung – gesetzgeberischer Hintergrund, Status und Auswirkungen auf Unternehmen
  • Anforderungen an Webseiten unter der ePrivacy Verordnung
  • Schutz des Datenverkehrs
  • Geheimnisse revisited – neue Anforderungen an den Datenschutz durch neue Geheimnisgesetze
  • Datenschutz-Folgenabschätzung nach Art. 35 DSGVO – die Risiken in den Griff bekommen!
  • Auswirkungen der DSGVO auf die Sanktionierungspraxis
  • DPO oder Group DPO
  • Datenschutz Informationen – Die Visitenkarte Ihres Unternehmens
  • Die Schutzengel von Edward Snowden
  • Datenschutz Compliance – Sicherstellung und Überwachung
  • Pannen bei der Datenpanne
  • Die DSGVO – Auslegungsfragen, Wertungswidersprüche und Regelungslücken
  • Aufbau von Datenschutz-Management-Systemen
  • Bericht aus der Praxis: Erfolgreiche Vorbereitung eines Großunternehmens auf die DSGVO
  • Lessons learned: DSGVO Projekt in einem mittelständischen Konzern
  • Das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten nach § 30 DSGVO – Praxisbericht aus der digitalen Handelswelt
  • Datenschutzrechtliche Herausforderungen beim Zusammenschluss eines deutschen und eines amerikanischen Unternehmens

Themen 17. Mai 2018

  • Kennen wir das Risiko? Die Zukunft kritischer Infrastrukturen im Kontext des IT-Sicherheitsgesetzes
  • Was gibt es Neues im Europäischen IT Sicherheitsrecht?
  • Spionage 4.0 – Automatisierung: Chance oder Bedrohung?
  • Das Internet der Dinge und Dienste und IT-Sicherheit/Datenschutz
  • Alternativen zum Personenbezug!?
  • DSGVO für Ihr Marketing Team: Handlungsempfehlungen aus der Praxis
  • Robots und AI – Chancen und Risiken künstlicher Intelligenz
  • Praxisfragen der Auftragsverarbeitung – aus ADV wird AV
  • Gerichtliche Auseinandersetzungen unter der DSGVO – die Unternehmensperspektive
  • Interview mit Max Schrems u.a. zum Thema Durchsetzung von Nutzerrechten
  • Beschäftigtendatenschutz nach neuem Recht: Neue Antworten, neue Fragen
  • Datenportabilität gem. Art. 20 DSGVO – Chancen und Risiken einer kommenden Praxis
  • Vendoren-Management und Datenschutzgrundverordnung – Datenschutzrechtliche Anforderungen an den Umgang mit Dienstleistern im Unternehmen
  • Datenschutzfreundliches Bewerbermanagement
  • Cloud unter der DSGVO
  • Datenschutzrechtliche Zertifizierung von Produkten und Dienstleistungen
  • One Stop Shop: Illusion oder Wirklichkeit?

Termin und Veranstaltungsort

  • 16. bis 17. Mai 2018, Budapester Str. 25, 10787 Berlin

Termine

16.05. - 17.05.2018
Berlin
Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK