Online-Seminar: Krise und Insolvenz des Vertragspartners (Haufe Akademie)




zurück zur Übersicht

Fremde Probleme nicht zu eigenen machen

Die Krise und spätere Insolvenz eines Unternehmens kann auch dessen Vertragspartner erheblich in Mitleidenschaft ziehen. Denn ein Insolvenzverwalter kann Zahlungen bzw. Leistungen zurückverlangen (sog. Insolvenzanfechtung), die das insolvente Unternehmen zum Teil lange vor dem Insolvenzantrag erbracht hat. Die Hürden für eine erfolgreiche Anfechtung sind über die Jahre immer niedriger geworden. Dies gibt umso mehr Anlass zur Sorge, als aufgrund der COVID-19-Pandemie mit einer starken Zunahme von Insolvenzen in Deutschland zu rechnen ist. Zum Teil ist der Gesetzgeber diesen Sorgen im Rahmen des kürzlich verabschiedeten Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie begegnet. Es bleiben jedoch weiterhin beträchtliche Stolpersteine und Risiken, die es zu kennen und zu vermeiden gilt. Ein solides Wissen in diesem Bereich ist für Sie als Gläubiger daher unerlässlich, um Fehler zu vermeiden und Rückzahlungen im Rahmen einer Insolvenzanfechtung möglichst auszuschließen.

Themen

Das Insolvenzverfahren

  • Grundzüge des Insolvenzverfahrens im Überblick: Einblick in die Abläufe und Rechtsfolgen eines Insolvenzverfahrens aus Gläubigersicht
  • Gründe für die Eröffnung des Insolvenzverfahrens: Überschuldung, Zahlungsunfähigkeit, drohende Zahlungsunfähigkeit.

Die Insolvenzanfechtung

  • Was darf der Insolvenzverwalter? Vorsatz-, Schenkungsanfechtung & Co.
  • Was sind die Folgen einer Insolvenzanfechtung?
  • Beschränkung der Insolvenzanfechtung durch das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie

Handlungsoptionen bereits in der Krise des Vertragspartners – Risiken früh erkennen

  • Was ist ratsam zu tun? Was sollte besser unterlassen werden?
  • Unter welchen Voraussetzungen kann eine Geschäftsbeziehung aufrechterhalten werden? Risikoreduzierung durch Ratenzahlungsvereinbarungen, Bargeschäft etc.
  • Was tun, um Zahlungen abzusichern? Welche Sicherheiten helfen, welche nicht?

Referent

  • Michael Pauli, LL.M., Rechtsanwalt, Heuking Kühn Lüer Wojtek

Termine

  • Donnerstag, 6. August 2020, 10.00 – 11.30 Uhr
  • Dienstag, 6. Oktober 2020, 10.00 – 11.30 Uhr
  • Montag, 7. Dezember 2020, 10.00 – 11.30 Uhr
  • Mittwoch, 10. Februar 2021, 10.00 – 11.30 Uhr

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website der Haufe Akademie.

 

Termine

06.08.2020
Online-Seminar
06.10.2020
Online-Seminar
07.12.2020
Online-Seminar
10.02.2021
Online-Seminar
Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK