Preisverhandlungen bei öffentlichen Aufträgen 2020 (Behörden Spiegel Seminar)




zurück zur Übersicht

Preisverhandlungen sind bei öffentlichen Aufträgen immer noch wenig verbreitet. In der Privatwirtschaft gehören sie dagegen zum unverzichtbaren Instrumentarium professioneller Einkaufsabteilungen. Teil dieses Instrumentariums sind zum einen Verhandlungen über den Leistungsgegenstand, um über eine Optimierung der Anforderungen bessere Preise zu erzielen. Zum anderen werden jedoch auch regelmäßig die Preise „herunterverhandelt“. Die Erfahrung in der Privatwirtschaft zeigt, dass Preisverhandlungen zu Recht als ein zentraler Bestandteil wirtschaftlicher Beschaffung anzusehen ist. Heuking Kühn Lüer Wojtek lädt zusammen mit dem Behörden Spiegel herzlich zu dem Seminar "Einsteigerkurs Preisverhandlungen bei öffentlichen Aufträgen" ein.

Themen

Verhandlungsverfahren

  • vergaberechtlichen Grundlagen und Rechtsrahmen für Verhandlungsverfahren
  • Gestaltung und Ablauf des Verhandlungsverfahrens
  • Dokumentationsanforderungen im Verhandlungsverfahren
  • Entscheidungen und aktuelle Rechtsprechung zum Verhandlungsverfahren

Verhandlungstraining

  • Vorbereiten von Verhandlungen
  • Kommunikation und Körpersprache
  • Verhandlungsmethoden und -techniken

Referenten

  • Dr. Martin Schellenberg, Rechtsanwalt, Partner, Heuking Kühn Lüer Wojtek
  • Ulrich Weigel, Bereichsleiter Einkauf, stellvertretender COO und Prokurist bei der Leica Camera AG

Termin und Veranstaltungsort

  • 22. April 2020, Heuking Kühn Lüer Wojtek Hamburg

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Behörden Spiegels.

Termine

22.04.2020
Hamburg
Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK