Legal Tech Lösungen für die Zukunft der IT-Vergabe

Die komplexen EVB-IT-Verträge sorgen für viel Arbeit in den Vergabestellen.

Unser Seminarangebot

Melden Sie sich jetzt zu unserem Seminar "EVB-IT und Legal Tech: Eine Einführung" an:

  • 25. November 2020, 14:00-15:30 Uhr

Einige Schwachstellen erschweren den Mitarbeitern das Vergabeverfahren:

  • 148 Checkboxen des EVB-IT-Systemvertrages) müssen die Nutzer der Verträge derzeit für jedes Projekt  einzeln durchgehen
  • Auszufüllende Tabellen und sonstigen Textfelder sind hierbei noch nicht einmal mitgerechnet
  • Mindestens 38 Seiten des EVB-IT-Systemvertrages werden bei jeder Ausschreibung immer noch  mitgeschickt, auch wenn dieser Seitenweise nichtausgefüllte Passagen und viele nicht angekreuzte Checkboxen enthält, die sich letztendlich im vereinbarten Vertragstext nicht wiederfinden.
  • EVB-IT-Verträge müssten für viele Durchschnittsprojekte eigentlich nur 10-15 Seiten lang sein.

Mit Heuking zum passenden Vertrag für die IT-Beschaffung

Heuking Kühn Lüer Wojtek verfügt über sehr renommierte Spezialisten des Vergabe-und des IT-Rechts, die sich mit der Materie intensiv beschäftigt haben. In Kooperation mit dem Legal-Tech-Unternehmen „Lawlift“ haben wir die Antwort gefunden und intelligente Vertragsvorlagen sowohl zur eigenen als auch zur Nutzung für Mandanten erstellen können.

Einen ersten Einblick in das Dokumentenautomatisierungsprogramm erhalten Sie auf den Seiten von Lawlift. Einen Artikel zur Software finden Sie hier.

Die automatisierte Erstellung von Beschaffungsverträgen auf Basis von HEUKING-Vorlagen hat folgende Vorteile:

  • Erhebliche Zeitersparnis (mind. 50 %) beim Ausfüllen
  • Erhebliche Zeitersparnis bei der Durchsicht, Abstimmung und Verhandlung der Verträge (Denken Sie an Endrunden mit drei Bietern, in denen statt 38 Seiten nur 12 Seiten durchgegangen werden müssen).
  • Die nicht gewählten und für das konkrete Projekt irrelevanten Optionen verschwinden aus dem Dokument.
  • Das reduziert Komplexität und damit Fehleranfälligkeit
  • Bessere Steuerung des Bieterverfahrens
  • Qualitätssicherung durch vereinfachte Handhabung!
  • Rechtssichere Verwendung aktueller Klauseln wird erleichtert!

Wofür steht EVB-IT?

EVB-IT, also Ergänzende Vertragsbedingungen für die Beschaffung von Informationstechnik, sind Einkaufsbedingungen der öffentlichen Hand für IT-Leistungen. Diese müssen bei Ausschreibungen im IT Bereich grundsätzlich von Vergabestellen verwendet werden.

„Mit unserem System ist künftig jeder vorgebildete Nutzer in der Lage, auch komplexe EVB-IT-Verträge selbst zu erstellen und die einschlägigen Weichenstellungen mit Systemunterstützung eigenständig zu treffen“, so der Projektleiter Marc-Philip Greitens.

Heuking bietet ihren Mandanten das EVB-IT-Lawlift-System exklusiv an. „Es ist Teil unserer Beratungsleistung“, so der Co-Leiter der Praxisgruppe Öffentlicher Sektor Dr. Martin Schellenberg, „Wir können uns so besser auf unsere Kernkompetenz, die strategische Rechtsberatung und erfolgreiche Vertretung unserer Mandanten vor Gericht und in Transaktionen konzentrieren. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte werden von weniger anspruchsvollen Tätigkeiten entlastet und Mandanten profitieren von einem besseren Preis-Leistungsverhältnis bei der Beauftragung von anwaltlichen Leistungen“.

„Mandanten erwarten zukunftsweisende Lösungsansätze ihrer rechtlichen Fragestellungen. Diese Anforderung gilt auch mit Blick auf eine optimale Mandatsführung. Heuking bindet gezielt Legal Tech-Anwendungen bei der Mandatsbearbeitung ein und bildet Vorgänge insofern effizient digital ab, um die rechtliche Expertise ganz auf den unternehmerischen Erfolg unserer Mandanten zu fokussieren.“, unterstreicht Dr. Peter Ladwig, Managing Partner für IT und Legal Tech.

Unsere Leistungen:

  • Trainings und Schulungen zu EVB-IT (auf Basis der intelligenten Vorlagen von Heuking Kühn Lüer Wojtek oder auch bei „herkömmlicher Verwendung der Formulare)
  • Vergaberechtliche Beratung und Projektmanagement größerer Vergaben
  • Anpassung der Verträge an aktuelles Datenschutzrecht, inklusive Erstellung passender Verträge über Auftragsverarbeitung oder gemeinschaftlicher Verarbeitung (sämtliche EVB-IT-Verträge stammen aus der Zeit vor DSGVO)
  •  Berücksichtigung weiterer aktueller IT-Themen, die in EVB-IT-Formularen bislang noch nicht berücksichtigt sind (etwa die Themen Open Source, Cyber Security (inklusive Cyber-Versicherungspolicen) oder agile Entwicklung)

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.