Beamtenrecht / Disziplinarrecht

Beamtenrecht

Das Beamtenverhältnis ist einseitig hoheitlich durch Gesetz ausgestaltet und damit Teil des Besonderen Verwaltungsrechts. Es stellt ein besonderes, gegenseitige Rechte und Pflichten des Beamten und des Dienstherren begründendes Dienst- und Treueverhältnis dar, welches zum Zwecke der Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben begründet wird. Das Beamtenrecht setzt sich aus Bundesrecht sowie den entsprechenden Gesetzen der einzelnen Bundesländer zusammen.

Unsere Beratung deckt sämtliche relevanten Rechtsgebiete ab, insbesondere:

  • Disziplinarrecht
  • Allgemeines Dienstrecht
  • Besoldungs- und Versorgungsrecht
  • Laufbahnrecht

Disziplinarrecht

Das Disziplinarrecht betrifft die in einem öffentlich-rechtlichen Dienst- und Treueverhältnis stehenden Beamten. Sofern eine Verletzung der Dienstpflichten oder ein Verhalten außerhalb des Dienstes im Raum steht, welches das Vertrauen in das Amt oder das Ansehen des Beamtentums in bedeutsamer Weise beeinträchtigt, erfolgt die Aufklärung über ein Disziplinarverfahren. Hierbei handelt es sich um ein rechtsstaatlich geordnetes, verwaltungsrechtliches Verfahren, um die Funktionsfähigkeit des öffentlichen Dienstes zu verteidigen.

Unsere Experten in diesem Bereich unterstützen die Dienstherren bei der Durchführung von behördlichen Ermittlungen, übernehmen das Amt des Ermittlungsführers oder treten als Verfahrensbevollmächtigte auf. Daneben vertreten wir auch Beamte in strafrechtlichen Ermittlungsverfahren oder in Disziplinarverfahren gegenüber den Dienstherren.

Folgende Praxisgruppen widmen sich schwerpunktmäßig der Kompetenz Beamtenrecht / Disziplinarrecht

Anwälte in diesem Rechtsgebiet

zurück zur Übersicht

Kompetenzen finden


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK