Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare

Cyber Security

Nahezu täglich werden heute in den Medien Berichte über spektakuläre Cybercrime Incidents veröffentlicht. Hinter diesem sperrigen Anglizismus verbirgt sich nichts weniger als ein unautorisierter Zugriff auf die IT-Systeme eines Unternehmens. Einem versierten „Hacker“ können in vielen Fällen sämtliche Geschäftsgeheimnisse eines Unternehmens zur Verfügung stehen. Darüber hinaus ist in Zeiten von Industrie 4.0 und Smart-Factory die Steuerung von Fertigungsanlagen, die Manipulation von Prozessen bis hin zur Übernahme der Connected-Car-Flotte eines Unternehmens ohne weiteres möglich.

Neue rechtliche Probleme

Angesichts dieser neuen Realitäten stellen sich für alle Unternehmen neue rechtliche Probleme: Wer haftet, wenn im Falle eines unautorisierten Zugriffs auf IT-Systeme Schäden entstehen? Bestehen Produkthaftungsansprüche bzw. Gewährleistungsrechte, weil Produkte hackbar sind? Inwieweit muss das Thema IT-Security in Verträgen adressiert werden? Welche Meldepflichten müssen erfüllt werden, wenn ein Datenleck entdeckt wird? Welcher Haftung sehen sich Organe von Unternehmen unter Compliance-Gesichtspunkten ausgesetzt, wenn Maßnahmen der Vermeidung von Attacken pflichtwidrig unterblieben sind?

Lösungen: von IT-Security-Policy bis Reaktion auf Security Incidents

Heuking Kühn Lüer Wojtek bietet Unternehmen Lösungen zu den angesprochenen Problemen. Von der IT-Security-Policy, die aus juristischer Perspektive maßgeblich dazu dient, die Haftung des Unternehmens und der verantwortlichen Manager zu vermeiden, über die Analyse von Verträgen bis hin zur Betreuung von Reaktionen auf Security Incidents, decken wir das gesamte Feld des IT-Sicherheitsrechts ab.

Hierbei arbeiten wir eng mit spezialisierten IT-Forensikern, gerichtlich vereidigten IT-Sachverständigen und IT-Security-Beratern zusammen. Darüber hinaus verfügen wir über enge Kontakte zu Unternehmen aus der Versicherungswirtschaft, die neuartige Produkte wie „Cyber-Policen“ entwickeln, um die technisch nur schwer abzusichernden Restrisiken durch einen adäquaten Versicherungsschutz abzufedern.

Vergangene Veranstaltungen (Auswahl)

Publikationen (Auswahl)

  • Dr. Lutz M. Keppeler: Datenschutzrechtliche und strafrechtliche Implikationen der SSL-Decryption, Kommunikation & Recht (K&R), Juli/August 2017, S. 453 bis 460
  • Dr. Dirk Stolz und Dr. Lutz M. Keppeler: IT security law in Germany, Thomson Reuters - Practical Law
  • Dr. Lutz M. Keppeler: Erhöhte Anforderungen an IT-und Datensicherheit für Homepages und Apps durch neuen § 13 Abs. 7 TMG, Datensicherheit 2.0, Ausgabe 1 2016
  • Der (neue) Referentenentwurf für ein IT-Sicherheitsgesetz
    Newsletter IP, Media & Technology Januar 2015 von Dr. Lutz Martin Keppeler und Dr. Philip Kempermann, LL.M., Newsletter IP, Media & Technology
  • Dr. Lutz M. Keppeler: Der Entwurf eines „Security and Privacy in Your Car Act” vor dem Hintergrund der Debatte um Connected Car in Deutschland RDV - Recht der Datenverarbeitung, 2015, S. 299 bis 306

Folgende Praxisgruppen widmen sich schwerpunktmäßig der Kompetenz Cyber Security

Anwälte in diesem Rechtsgebiet

zurück zur Übersicht

Kompetenzen finden


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK