Produktsicherheitsrecht

Jeder kommt im täglichen Leben mit einer Vielzahl industriell gefertigter Produkte in Berührung. Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch und bei vorhersehbarem Fehlgebrauch dieser Produkte dürfen von ihnen keine Gefahren für den Benutzer ausgehen; dies wird durch das Produktsicherheitsrecht gewährleistet.

Dieses schwierige und stark zersplitterte Rechtsgebiet ist durch eine Vielzahl gesetzlicher Einzelregelungen für bestimmte Produktarten auf europäischer und  nationaler Ebene und durch die häufig anzutreffende Bezugnahme auf technische Normen geprägt.

Die Tätigkeit von Heuking Kühn Lüer Wojtek im Bereich des Produktsicherheitsrechts erstreckt sich insbesondere auf:

  • Beratung bei der Produktgestaltung 
  • Außergerichtliche und gerichtliche Vertretung bei Auseinandersetzungen mit den zuständigen Behörden
  • Verteidigung gegen zivilrechtliche Ansprüche wegen angeblicher Verstöße gegen das Produktsicherheitsrecht, einschließlich der Hinterlegung von Schutzschriften
  • Abmahnung und gerichtliches Vorgehen bei Verstößen Ihrer Konkurrenten gegen das Produktsicherheitsrecht, nach Möglichkeit im einstweiligen Verfügungsverfahren.

Folgende Praxisgruppen widmen sich schwerpunktmäßig der Kompetenz Produktsicherheitsrecht

Anwälte in diesem Rechtsgebiet

zurück zur Übersicht

Kompetenzen finden


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK