Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare

Wertpapieraufsichtsrecht

Jeder, der mit Wertpapieren handelt, solche emittiert oder maßgeblich an börsennotierten Unternehmen beteiligt ist, sollte über die gesetzlich normierten Grenzen des Wertpapierhandels sowie über die ihm obliegenden Anzeige-, Melde- und Veröffentlichungspflichten informiert sein. Heuking Kühn Lüer Wojtek berät Sie hierbei.

In Deutschland ist vor dem öffentlichen Angebot von Wertpapieren und vor der Zulassung von Wertpapieren zum Handel an einem organisierten Markt, ein Prospekt zu veröffentlichen. Anleger sollen hierdurch über alle wichtigen Informationen über das Wertpapier und den Emittenten verfügen, bevor sie ihre Anlageentscheidung treffen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Prospekts haftet der Anbieter. Gleiches gilt auch für die Veröffentlichung von Prospekten geschlossener Fonds.

Die Formulierung und Gestaltung des Prospekts sollte deswegen auf keinen Fall ohne anwaltliche Beratung erfolgen. Heuking Kühn Lüer Wojtek berät eine Vielzahl geschlossener Fonds und hat Aktiengesellschaften aus verschiedenen Branchen bei ihrem Gang an die Börse beraten. Wir verfügen über umfassende Erfahrung bei der Konzeption und Gestaltung von Prospekten.

Da das Recht rund um den Wertpapierhandel immer stärker durch internationale Standards geprägt wird und deswegen häufig Gegenstand von Reformen ist, besteht ein ständiger Aktualisierungsbedarf für alle Teilnehmer am Wertpapierhandel hinsichtlich des jeweils geltenden Rechts. Eine ständige Beratung ist unerlässlich.

Folgende Praxisgruppen widmen sich schwerpunktmäßig der Kompetenz Wertpapieraufsichtsrecht

Anwälte in diesem Rechtsgebiet

zurück zur Übersicht

Kompetenzen finden


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK