Nachhaltiges Wirtschaften – Corporate Social Responsibility (CSR)

Wenn in Brasilien bei einem Dammbruch Menschen unter Schlamm begraben werden, Näherinnen in Bangladesch bei einem Brand einer Textilfabrik ums Leben kommen oder Kinder in Ghana auf Kakaoplantagen arbeiten, endet die Lieferkette nicht selten bei deutschen Unternehmen. Im Zuge der Diskussion um Nachhaltigkeit in der Wirtschaft setzt sich zunehmend der Gedanke durch, dass Unternehmen dafür Verantwortung übernehmen sollten, dass ihre Lieferanten Menschenrechte und Umweltstandards einhalten.

     

Kontakt

Sie haben Fragen? Dann nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

Corporate Social Responsibility (CSR) steht für den freiwilligen Beitrag der Wirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung und bedeutet verantwortliches unternehmerisches Handeln der Marktteilnehmer. Es geht im Kern um eine sozial, ökologisch und ökonomisch verantwortungsvolle Unternehmensführung, die in die gesamte Wertschöpfungskette hineinwirkt. Viele Unternehmen verpflichten ihre Vertragspartner im Rahmen von Verhaltenskodizes oder CSR-Vereinbarungen dazu, Mindeststandards beim Arbeitsschutz einzuhalten und Kinderarbeit, Zwangsarbeit oder Diskriminierungen in ihren Unternehmen und bei ihren Zulieferern nicht zu dulden. Die freiwillige Übernahme sozialer Verantwortung erfährt aktuell eine Verrechtlichung hin zu verbindlichen Gesetzesvorgaben.

Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen hat 2011 die sogenannten Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte verabschiedet. Sie stellen ein globales Instrument zur Behebung und Verhütung von Menschenrechtsverletzungen in Wirtschaftszusammenhängen dar. Darauf aufbauend hat die Weltgemeinschaft 2015 die Agenda 2030 mit 17 globalen Zielen für eine bessere Zukunft beschlossen.

Gesetzgebungsaktivitäten in Deutschland und Europa

Auf deutscher Ebene initiierte die Bundesregierung 2016 den Nationalen Aktionsplan – Umsetzung der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte (NAP). Da offenbar nur wenige Unternehmen ihrer menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht in der Lieferkette nachkommen, hat die Bundesregierung kürzlich ein Eckpunktepapier für ein Lieferkettengesetz (Sorgfaltspflichtengesetz) vorgelegt. Vorgeschlagen wird unter anderem eine zivilrechtliche Durchgriffshaftung von Betroffenen gegen deutsche Unternehmen.

In Frankreich (Loi de Vigilance), den Niederlanden (Wet Zorgplicht Kinderarbeid) und Groß-Britannien (Modern Slavery Act) gibt es bereits verpflichtende Regelungen zur Vermeidung von Menschrechtsverletzungen und Kinderarbeit. In der Schweiz soll im November 2020 über die „Konzern-Verantwortungsinitiative“ abgestimmt werden. In der EU werden 2021 Gesetzesvorschläge für verpflichtende Sozialstandards in Lieferketten erwartet. Bereits am 1. Januar 2021 tritt die EU-Konfliktmineralien-Verordnung in Kraft, die Importeuren von Gold, Wolfram Zinn und Tantal weitgehende Sorgfaltspflichten auferlegt.

Unsere Beratungsleistung im Bereich Corporate Social Responsibility

Die Anwälte unserer Taskforce Corporate Social Responsibility (CSR) beraten Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Organisation in sämtlichen Bereichen des aktuellen und dynamischen Themenfeldes Wirtschaft, Umwelt und Menschenrechte. Unsere Leistungen sind hierbei:

  • Wir geben Ihnen einen Überblick über die bereits bestehenden nationalen europäischen und internationalen gesetzlichen Vorgaben des nachhaltigen Wirtschaftens und halten Sie über alle aktuellen Gesetzgebungsaktivitäten und deren Auswirkungen auf dem Laufenden. Zugleich beraten wir Sie, wie Sie frühzeitig die richtigen Schritte einleiten, um die gesetzlichen Vorgaben in den Bereichen CSR, Menschenrechte, Sozialstandards, Nachhaltigkeit und Umwelt effektiv und wirtschaftlich sinnvoll in Ihrem Unternehmen umzusetzen.
  • Wir entwickeln und implementieren für unsere Mandanten effektive Compliance- und Risiko-Management-Systeme für die Einhaltung von Sorgfaltspflichten in globalen Lieferketten oder unterstützen dabei, bestehende Systeme um den Baustein der „Supply Chain Compliance“ zu erweitern.
  • Wir entwerfen für Sie maßgeschneiderte Regelwerke und Verhaltenskodizes (Supplier Code of Conduct, Business Codes, CSR-Vereinbarungen). Wir prüfen Ihre Vertriebs- und Lieferverträge und passen diese mit Ihnen im Hinblick auf CSR- und Nachhaltigkeitsanforderungen an.
  • Wir unterstützen unsere Mandanten dabei, Branchenkodizes beizutreten, diese umzusetzen und dadurch die Haftung des Unternehmens zu begrenzen.
  • Wir entwickeln für Ihr Unternehmen ein Konzept für ein effektives Lieferkettenmanagement, wir definieren Ihre künftige Lieferkettenpolitik, etablieren Frühwarnsysteme und richten ein funktionierendes Beschwerdemanagement ein.
  • Wir etablieren mit Ihnen ein geeignetes Nachhaltigkeits- und CSR-Berichts- und Meldewesen gegenüber Kunden, Behörden und der Öffentlichkeit, das den gesetzlichen Anforderungen genügt und die positive Unternehmenskommunikation Ihres Unternehmens unterstützt.
  • Wir prüfen mit Ihnen die bisherigen Maßnahmen Ihres Unternehmens zur Einhaltung der gesetzlichen und vertraglichen Nachhaltigkeitsanforderungen. Wir schlagen Ihnen notwendige Anpassungen vor, damit Ihr Unternehmen keine negativen Folgen wie Vertragsstrafen, Bußgelder oder den Ausschluss von öffentlichen Aufträgen fürchten muss.
  • Wir prüfen CSR-Themen und die Einhaltung von Menschenrechten im Rahmen von Unternehmenstransaktionen (Human Rights Due Diligence) machen eine Risiko- und Folgenbewertung und setzen die Empfehlungen und Ergebnisse unserer Prüfungen mit Ihnen im Unternehmen um.
  • Wir begleiten Sie bei Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit Menschenrechtsverstößen, bei Sorgfaltspflichtenverstößen und bei Streitigkeiten in globalen Lieferketten.
  • Wir beraten Sie bei allen Reputationsthemen für Ihr Unternehmen im Zusammenhang mit CSR  und unterstützen Ihr Krisenmanagement.
  • Wir beraten Sie zu Themen der Haftung Ihrer Geschäftsführer und Vorstände bei Verstößen gegen Sorgfaltspflichten.

     

Aktuelle Veröffentlichungen

Aktuelle Vorträge

Unsere Anwälte im Bereich Nachhaltiges Wirtschaften – Corporate Social Responsibility (CSR)

Verwandte Themen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK