Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
04-05-2007

Erfolgreicher Börsengang der ESTAVIS AG




Das Berliner Immobilienunternehmen ESTAVIS AG ist am 2. April 2007 erfolgreich an die Börse gegangen.

Zuvor wurden 3,3 Millionen Aktien in einer Spanne von 28 bis 35 Euro zur Zeichnung angeboten. Vom Emissionserlös in Höhe von 92 Millionen Euro, von dem der ESTAVIS AG etwas mehr als die Hälfte zufließen, wird das Unternehmen den Ausbau des Geschäfts finanzieren. Neben dem Kerngeschäft des Immobilien-Portfoliohandels ist die Gesellschaft ein führender Market Maker zwischen privaten Immobilienverkäufern und institutionellen Ankäufern von Immobilienportfolios.

Heuking Kühn Lüer Wojtek hat als Transaction Counsel den Börsengang umfassend beraten, einschließlich Due Diligence und Prospekterstellung. Hierbei waren u.a. auch Besonderhei-ten durch die gleichzeitig erfolgte Beteiligung an der börsennotierten Hamburgische Immobilien Invest AG, die wiederum eine Mehrheitsbeteiligung an der ebenfalls börsennotierten CWI Real Estate AG hält, zu beachten; hieraus ergaben sich Börsennotierungen auf drei Ebenen. Zusätzlich wurden die ESTAVIS AG und ihr Mehrheitsaktionär bei einer Umplatzierung an einen britischen Investor im Vorfeld des Börsengangs beraten.

Die ESTAVIS AG wurde von Heuking Kühn Lüer Wojtek (Köln/Berlin) beraten:

further news which may be of interest to you

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK