Marktmissbrauch, Börsenbetrug und Kapitalmarkt-Compliance




Die Marktmissbrauchsrichtlinie (MAD II) sowie die EU-Verordnung über Marktmissbrauch (Market Abuse Regulation; MAR) dienen der Bekämpfung von Insiderhandel und Marktmanipulation und definieren strafrechtliche Sanktionen für Compliance-Verstöße im Handelsgeschäft.

Wie effektive Marktmissbrauchs-Compliance gelingen kann, wollen wir gemeinsam mit unseren Gästen und eingeladenen Experten diskutieren. Dazu zählen Fragen nach Bußgeldverfahren, -bemessung und -leitlinien sowie die Kommunikation und Verständigung mit der BaFin als Aufsichts- und Strafverfolgungsbehörde.

Referenten

  • Sebastian de Schmidt, Referatsleiter Insiderüberwachung,Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, BaFin
  • Andreas Freudenmann, Leiter der Handelsüberwachung, Börse Stuttgart
  • Dr. André-M. Szesny, LL.M., Rechtsanwalt und Partner, Heuking Kühn Lüer Wojtek
  • Dr. Stefan Hirschmann, VÖB-Service GmbH

Termin und Veranstaltungsort

  • 30. Januar 2019, 18:00 bis 20:30 Uhr, Heuking Kühn Lüer Wojtek Düsseldorf

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte im Bereich Compliance, Recht, Regulierung, Risikomanagement und -controlling, Treasury und Handel. Auf Grund begrenzter Platzkapazitäten bitten wir Sie, sich rechtzeitig zu registrieren. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie in unserer Einladung

Event dates

01-30-2019
Düsseldorf
This website uses cookies. Please read our data protection provisions to learn more about how we use cookies and how you can change your privacy settings. OK