Preis- und Qualitätswettbewerb unter Architekten (Behörden-Spiegel Seminar)




Best Practice bei Planerausschreibungen

Der EuGH hat mit seinem Grundsatzurteil vom 04.07.2019 die Mindest- und Höchstsätze der HOAI gekippt. Architekten und Ingenieure können sich nicht mehr auf die zwingenden Honorare der HOAI zurückziehen. Stattdessen ist erstmals ein echter Preiswettbewerb unter Planern möglich. Denn die HOAI verstößt gegen die Dienstleistungsfreiheit der Europäischen Union.

Hiervon profitieren nicht nur private, sondern auch öffentliche Bauherren: Bislang war kein echter Preiswettbewerb unter Architekten möglich. Entscheidend für den Zuschlag war oft die Qualität eines Beratungs- oder Ausführungskonzeptes. Jetzt können Auftraggeber ohne die Zwänge der HOAI das beste „Preis-Leistungs-Verhältnis“ ermitteln.

Unsere Experten diskutieren mit Ihnen die Auswirkung des EUGH-Urteils für laufende und künftige Ausschreibungen. Rechtliche Zwänge und Handlungsmöglichkeiten werden ausgeleuchtet und praktische Lösungen aufgezeigt. Anhand von Praxisbeispielen erfahren Sie, was „best practice“ für einen echten Leistungswettbewerb bei Planerausschreibungen ist und wie sie diese auf kleine und große Brauprojekte übertragen können.

Themen

Die Auswirkungen des EuGH-Urteils zur HOAI in der Praxis 

  • HOAI: Was gilt noch? Was gilt nicht mehr?
  • Auswirkungen auf bestehende Verträge
  • Änderungsbedarf in laufenden Ausschreibungen
  • Möglichkeiten und Zwänge für öffentliche Auftraggeber

Echter Leistungswettbewerb zwischen Architekten - Preis und Qualität

  • Wie schaffen öffentliche Auftraggeber einen echten Leistungs-wettbewerb für Architekten?
  • Wie sind die Angebote von Planern zu werten?
  • Ist eine „Budgetausschreibung“ für Planungsleistungen möglich?

Referenten

  • Dr. Ute Jasper, Rechtsanwältin, Partnerin, Heuking Kühn Lüer Wojtek
  • Dr. Christopher Marx, Rechtsanwalt, Salaried Partner, Heuking Kühn Lüer Wojtek

Termin und Veranstaltungsort

  • 6. September 2019, Heuking Kühn Lüer Wojtek Düsseldorf

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Behörden Spiegel.

Event dates

09-06-2019
Düsseldorf
This website uses cookies. Please read our data protection provisions to learn more about how we use cookies and how you can change your privacy settings. OK