15.01.2019

HF Private Debt finanziert weiteres Wachstum der ICP-Gruppe




Die wirtschaftsberatende Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek  hat mit einem Frankfurter Team um den Partner Thomas K. Schrell die HF Private Debt bei der Wachstumsfinanzierung der ICP Gruppe beraten. 

Im Zusammenhang mit der Übernahme der ICP Transaction Solutions GmbH durch Operando Partners und weitere Investoren hat HF Private Debt Fonds, SCSp Fremdfinanzierungsmittel zur weiteren Expansion der ICP-Gruppe bereitgestellt. Das Finanzierungsvolumen wurde nicht offengelegt.

Die ICP-Gruppe, mit Standorten in Deutschland, den Niederlanden, Polen und der Tschechischen Republik, agiert als einer der führenden Händler und technischen Dienstleister im dynamischen Markt von Prepaid-Lösungen, der nicht nur den klassischen Bereich der Mobilfunk-Prepaidkarten umfasst. Vielmehr öffnet Prepaid heute einer Vielzahl von Content-Providern die Möglichkeit, ihre Produkte über Offline-Vertriebswege wie Tankstellen, den LEH und andere Retailer zu vertreiben. Die ICP strebt ein weiteres Wachstum durch die Verbreiterung der Produkt- und Kundenbasis an.

Die HF Debt GmbH agiert als exklusiver Berater des in Luxemburg ansässigen HF Private Debt Fonds, SCSp. Der Fonds ist auf die Bereitstellung von Private-Debt Finanzierungen für kleine und mittlere Unternehmen (EBITDA zwischen EUR 2-10 Mio.) spezialisiert und unterstützt im Fall von Wachstumsfinanzierungen, Nachfolgelösungen sowie Buy-Outs durch Private Equity Investoren. Dabei liegt der geografische Fokus auf deutschen, west- und nordeuropäischen Unternehmen mit mehrjähriger Historie.

Berater HF Debt GmbH
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Thomas K. W. Schrell, LL.M. (Federführung, Banking & Finance), Frankfurt
Anja Harms (Banking & Finance), Frankfurt

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK