Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
02.11.2009

Heuking Kühn Lüer Wojtek ist „Kanzlei des Jahres für Vertriebssysteme“




Die Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek wurde im Zuge der diesjährigen Juve-Awards als „Kanzlei des Jahres für Vertriebssysteme“ ausgezeichnet.

„Die Auszeichnung ist ein herausragender Erfolg für unsere Sozietät und insbesondere für unsere Anwälte in diesem Bereich“, freut sich Dr. Stefan Duhnkrack, Partner der Kanzlei in Hamburg und für diesen Bereich zuständig. „Wichtig ist für uns zudem die Tatsache, dass in die Bewertung von Juve immer auch die Beurteilung der Mandanten einfließt. Das zeigt, dass unsere Mandanten unsere Arbeit schätzen“, stellt Duhnkrack weiter fest.

Das Spektrum der Beratungstätigkeit im Bereich Vertrieb, Handel, Logistik und Vertriebssysteme von Heuking Kühn Lüer Wojtek betrifft alle Industrie- und Dienstleistungsbranchen, das klassische Vertriebsrecht ebenso wie das Vertriebskartellrecht. Besondere Industrie-Schwerpunkte sind der Maschinenbau, der Transportsektor sowie der Vertrieb von Kfz und der Versicherungsvertrieb. Mandanten sind  Audi und Renault, ferner die Areva-Gruppe und die Possehl-Gruppe, Konica-Minolta und diverse große Transportdienstleister, bei den Versicherern unter anderem der Deutsche Ring.

Auch und gerade in Zeiten der Krise ist das Interesse der Unternehmen an der Optimierung ihrer Vertriebsstrukturen ungebrochen. Dabei liegt der Fokus der Unternehmen aktuell auf der Erschließung innovativer Vertriebskanäle und der Hebung der Nachfrage durch gezielte Vertriebssteuerung, etwa durch innovative Margen- und Bonussysteme.

„Der Bedarf an strategischer Beratung bei den Herstellern steigt durch die Umgestaltung der Rahmenbedingungen im Bereich der vertikalen Vertriebssysteme weiter an“ erläutert Duhnkrack.

„Wir sehen diese Ehrung als eine besondere Anerkennung unserer Arbeit im vergangenen Jahr und zugleich als Ansporn, den eingeschlagenen Kurs fortzusetzen“, freut sich auch Dr. Reinhard Siegert, Partner der Kanzlei am Münchener Standort über die Auszeichnung.

Die Redaktion des juristischen Fachverlages Juve stützt ihre Entscheidung auf Informationen aus mehr als 19.000 Kontakten und vielen Gesprächen und Fragebögen mit Mandanten, Wettbewerbern und Richtern. Die Awards zeichnen Kanzleien und Teams aus, die sich aufgrund ihrer Arbeit und Marktposition als besonders erfolgreich ausgezeichnet haben und gelten als eine der wichtigsten Branchenauszeichnungen. Sie werden jährlich in insgesamt 17 Kategorien, darunter 14 verschiedenen, fachlich und regional untergliederten Kanzleiauszeichnungen und drei Inhouse-Kategorien, verliehen.

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK