04.06.2012

Erfolgreiche Kapitalerhöhung – Heuking Kühn Lüer Wojtek berät IT-Service-Provider amalphi




Die amalphi AG hat eine Kapitalerhöhung im Gesamtvolumen von 500.000 Euro platziert. Hierfür konnte der IT-Service-Dienstleister insgesamt 83.331 Aktien zu einem Kurs von sechs Euro ausgeben. Mit der Durchführung dieser Kapitalmaßnahme erhöht sich die Gesamtzahl der ausgegebenen Aktien der Gesellschaft auf 1.083.331 Stück. Dr. Thorsten Kuthe, Partner von Heuking Kühn Lüer Wojtek am Standort Köln, und Sarah Winkel haben die amalphi AG bei der Vorbereitung und Durchführung der Kapitalerhöhung rechtlich beraten. Als begleitende Bank fungierte die Acon Actienbank AG.

Die Mittel dienen primär der Stärkung und Neuausrichtung des Unternehmens. Im Geschäftsjahr 2012 will das neue Managementteam unter Führung von Vorstand Klaus-Rüdiger Willer mit der eingeleiteten Restrukturierung und Neufokussierung des Vertriebs auf den Wachstumspfad zurückkehren. Im Rahmen dieser Maßnahme wurde ein umfangreiches Kostensenkungsprogramm eingeleitet, die internen Prozesse optimiert und die Organisation wieder auf profitables Wachstum ausgerichtet.

Die amalphi ag, einer der führenden IT-Service-Provider in Deutschland, ist am 18. August 2011 an der Börse gestartet. Die Aktien der Gesellschaft werden seit Notierungsaufnahme fortlaufend auf dem elektronischen Handelssystem XETRA der Deutsche Börse AG gehandelt.

Die Acon Actienbank AG wird künftig auch als Designated Sponsor fungieren und nimmt ebenfalls die regelmäßige Research Coverage der Gesellschaft auf.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK