14.09.2016

Woco Gruppe platziert Schuldscheinemission




Mit einem Frankfurter Team um den Partner Thomas K. Schrell hat die wirtschaftsberatende Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek die Woco Gruppe bei der Emission eines Schuldscheins beraten. Die Beratung der Unternehmensgruppe umfasste sowohl die Strukturierung als auch die Verhandlung der Schuldscheindokumentation. Das Finanzierungsvolumen wurde nicht offen gelegt. Die Erlöse aus der Schuldscheinemission dienen der allgemeinen Unternehmensfinanzierung.

Die Woco Gruppe ist ein weltweit operierender Entwickler von Funktionslösungen für die Automobilindustrie in den Bereichen Aktuatorik, Akustik und Polymertechnik. Im Bereich Automotive verbessern die Woco-Produkte den akustischen Komfort und tragen zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs bei. Im Bereich Non-Automotive konzentriert sich das Unternehmen auf Antivibrationssysteme für Bahntechnik und industrielle Anwendungen sowie auf Funktionslösungen für Mess-, Regel- und Rohrleitungssysteme. Das Familienunternehmen mit Sitz in Bad Soden-Salmünster erzielte im Jahr 2015 einen Umsatz von 635 Mio. und beschäftigt 4.650 Mitarbeiter.

Berater Woco Gruppe
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Thomas K. Schrell, LL.M. (Banking & Finance), Frankfurt

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK